Aktuelle Nachrichtenhttps://thorsten-rudolph.spd.de/Aktuelle Meldungen sowie Kommentare und Berichte.de_DESozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD)Sat, 24 Sep 2022 20:56:42 +0200Sat, 24 Sep 2022 20:56:42 +0200TYPO3news-24853Fri, 23 Sep 2022 10:42:01 +0200100-Milliarden-Sondervermögen für die Bundeswehr: MdB Rudolph vom Bundestag in Kontrollgremium gewählthttps://thorsten-rudolph.spd.de/aktuelles/news/news/100-milliarden-sondervermoegen-fuer-die-bundeswehr-mdb-rudolph-vom-bundestag-in-kontrollgremium-gewaeh/23/9/2022/Der Koblenzer SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Thorsten Rudolph ist Mitglied des Haushaltsausschusses des Bundestags und hat seit Donnerstag noch eine besondere Funktion in Sachen „Sondervermögen Bundeswehr“, das mit 100 Milliarden Euro die Landes- und Bündnisverteidigung sicherstellen soll. Denn der Bundestag wählte ihn in das 13-köpfige Kontrollgremium, dem das Verteidigungsministerium alle geplanten Maßnahmen im Zusammenhang mit dem „Sondervermögen Bundeswehr“ vorab vorlegen muss. Die Mitglieder des Kontrollgremiums sind dabei gesetzlich zu strikter Geheimhaltung verpflichtet. „Ich bin meiner Fraktion dankbar, dass sie mich vorgeschlagen hat und empfinde es als große Ehre, vom Bundestag gewählt worden zu sein“, erklärt Rudolph. news-24846Wed, 21 Sep 2022 09:32:25 +0200MdB Rudolph tauscht sich mit der Bürgerinitiative „WIR gegen Bahnlärm in der VG Weißenthurm“ aushttps://thorsten-rudolph.spd.de/aktuelles/news/news/mdb-rudolph-tauscht-sich-mit-der-buergerinitiative-wir-gegen-bahnlaerm-in-der-vg-weissenthurm-aus/21/9/2022/Bereits seit 2013 ist Rolf Papen Vorsitzender der Bürgerinitiative „WIR gegen Bahnlärm in der Verbandsgemeinde Weißenthurm“ und setzt sich in dieser Funktion gemeinsam mit seinen Mitstreiterinnen und Mitstreitern für eine Verminderung der Lärmbelastung an den Bahnstrecken im Mittelrheintal ein. Über die bisherigen Erfolge der Initiative und deren Pläne für die Zukunft informierte sich der SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Thorsten Rudolph kürzlich im Rahmen seiner Sommerreise unter dem Motto „Verkehr, Infrastruktur und Tourismus in unserer Region“.news-24824Fri, 16 Sep 2022 14:25:36 +0200MdB Rudolph tauscht sich mit Betreiberin der Marksburgschifffahrt Vomfell GmbH aus: BUGA kann Erfolg für Unternehmen werdenhttps://thorsten-rudolph.spd.de/aktuelles/news/news/mdb-rudolph-tauscht-sich-mit-betreiberin-der-marksburgschifffahrt-vomfell-gmbh-aus-buga-kann-erfolg/16/9/2022/Dort arbeiten, wo andere Urlaub machen. Für Andrea Vomfell, Geschäftsführerin der Marksburgschifffahrt Vomfell GmbH & Co. KG, trifft das in besonderem Maß zu. Der Bundestagsabgeordnete Dr. Thorsten Rudolph (SPD) hatte im Rahmen seiner Sommerreise unter dem Motto „Verkehr, Infrastruktur und Tourismus in unserer Region“ die Gelegenheit, sich mit Vomfell an Deck des Personenschiffs „La Paloma“ über ihr Unternehmen, die Auswirkungen von Corona auf den touristischen Schiffsverkehr und ihre Pläne für die Zukunft und insbesondere die BUGA zu unterhalten.news-24806Tue, 13 Sep 2022 08:50:21 +0200MdB Rudolph unterstützt Fördermittelantrag für die Koblenzer Florinskirchehttps://thorsten-rudolph.spd.de/aktuelles/news/news/mdb-rudolph-unterstuetzt-foerdermittelantrag-fuer-die-koblenzer-florinskirche/13/9/2022/Die Florinskirche gehört zu den markantesten Gebäuden des Koblenzer Stadtbildes. Errichtet um das Jahr 1100 übertrug der preußische König im Jahr 1818 das Gebäude der evangelischen Militär- und Zivilgemeinde. Heute gehört St. Florin zu jeweils 50 Prozent der Evangelischen Kirchengemeinde Koblenz-Mitte und dem Land Rheinland-Pfalz. Kürzlich konnte sich der SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Thorsten Rudolph mit Pfarrerin Birgit Becker, Susanne Eitelbach (Leiterin Abteilung Bau und Liegenschaften des Gemeindeverbands), Dr. Dietrich Auge (Baukirchmeister der Evangelischen Kirchengemeinde Koblenz-Mitte) und Klaus Hiemke (Vorsitzender Stiftung Florinskirche) über dringend nötige Sanierungsmaßnahmen am Kirchenbau unterhalten.news-24776Tue, 06 Sep 2022 09:17:17 +0200MdB Rudolph und DGB-Regionalgeschäftsführer Hebeisen sprechen über drohenden Gasmangelhttps://thorsten-rudolph.spd.de/aktuelles/news/news/mdb-rudolph-und-dgb-regionalgeschaeftsfuehrer-hebeisen-sprechen-ueber-drohenden-gasmangel/6/9/2022/Der drohende Gasmangel stand im Mittelpunkt des Gesprächs zwischen dem SPD-Bundestagsabgeordneten Dr. Thorsten Rudolph und dem Koblenzer Regionalgeschäftsführer des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB), Sebastian Hebeisen. Für Rudolph ist der regelmäßige Austausch mit Hebeisen wichtig, auch um zu erfahren, welche Stimmung in den Betrieben im nördlichen Rheinland-Pfalz herrscht. „Gerade jetzt, wo die Situation in vielen Unternehmen angespannt ist, möchte ich wissen, welche Probleme es gibt und welche Ängste existieren“, so Rudolph.news-24764Thu, 01 Sep 2022 12:06:27 +0200MdB Rudolph: Ausbau der Moselstaustufe Lehmen ist wichtiges Infrastrukturprojekthttps://thorsten-rudolph.spd.de/aktuelles/news/news/mdb-rudolph-ausbau-der-moselstaustufe-lehmen-ist-wichtiges-infrastrukturprojekt/1/9/2022/Im Rahmen seiner Sommertour durch den Wahlkreis unter dem Motto „Verkehr, Infrastruktur und Tourismus in unserer Region“ besuchte der Bundestagsabgeordnete Dr. Thorsten Rudolph (SPD) die Moselstaustufe in Lehmen, wo er vom Leiter des Wasserstraßen- und Schifffahrtsamtes (WSA) Mosel-Saar-Lahn, Albert Schöpflin, und dem Projektleiter Diplomingenieur Gregor Finke begrüßt wurde. In Lehmen entsteht zurzeit eine zweite Schleusenkammer. Die beiden Vorhäfen wurden bereits zu einem großen Teil errichtet und ab 2024 soll der Bau der zweiten Schleusenkammer beginnen. Damit wird Lehmen nach Trier, Zeltingen und Fankel die vierte ausgebaute Moselstaustufe sein.news-24759Wed, 31 Aug 2022 10:12:57 +0200MdB Rudolph bietet am 14. September wieder eine Sprechstunde anhttps://thorsten-rudolph.spd.de/aktuelles/news/news/mdb-rudolph-bietet-am-14-september-wieder-eine-sprechstunde-an/31/8/2022/Der SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Thorsten Rudolph bietet am Mittwoch, 14. September, von 17 bis 18 Uhr eine Sprechstunde an. Bürgerinnen und Bürger, die ein Anliegen zu einem bundespolitischen Thema oder zu einem Thema aus der Region haben und dieses mit dem Abgeordneten besprechen wollen, werden gebeten, sich vorab mit dem Wahlkreisbüro in Verbindung zu setzen, um eine genaue Uhrzeit für das Gespräch zu vereinbaren. news-24751Fri, 26 Aug 2022 14:05:30 +0200Verbraucherzentrale kann gerade in Zeiten steigender Energiepreise wertvolle Hilfe bietenhttps://thorsten-rudolph.spd.de/aktuelles/news/news/verbraucherzentrale-kann-gerade-in-zeiten-steigender-energiepreise-wertvolle-hilfe-bieten/26/8/2022/Ist die hohe Stromrechnung wirklich gerechtfertigt? Warum will meine Versicherung die Kosten nicht übernehmen? Wie bekomme ich mein Geld für die stornierte Reise zurück? Was muss ich beim Neubau beachten? Reicht meine Altersvorsorge wirklich aus? Das sind nur einige Fragen, mit denen sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Verbraucherzentrale täglich auseinandersetzen. „Für viele Bürgerinnen und Bürger ist die Verbraucherzentrale eine hilfreiche Anlaufstelle, wenn sie sich mit Problemen konfrontiert sehen, die sie selbst nicht auf Anhieb lösen können“, sagt der SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Thorsten Rudolph, der sich vor kurzem mit Vertreterinnen der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz zu einem Gespräch traf.news-24748Fri, 26 Aug 2022 14:01:12 +0200MdB Rudolph: Freiwilligendienste sind wichtig und sollten weiter unterstützt werdenhttps://thorsten-rudolph.spd.de/aktuelles/news/news/mdb-rudolph-freiwilligendienste-sind-wichtig-und-sollten-weiter-unterstuetzt-werden/26/8/2022/Etwa 4.500 Menschen absolvieren in Rheinland-Pfalz derzeit ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) oder den Bundesfreiwilligendienst (BFD) und engagieren sich im sozialen, kulturellen oder politischen Bereich. Der Bundestagsabgeordnete Dr. Thorsten Rudolph (SPD) informierte sich kürzlich bei einem Austausch mit dem Sprecher der Landesarbeitsgemeinschaft Freiwilligendienste in Rheinland-Pfalz, Lukas Nübling, dem Leiter der Jugendkunstwerkstatt (Jukuwe) Koblenz, Christof Nießen, sowie den beiden FSJlerinnen Emilia Berg und Jule Haker über die konkrete Arbeit in den Einsatzstellen.news-24703Wed, 17 Aug 2022 10:29:44 +0200MdB Rudolph: Kampfmittelräumdienste leisten einen großen Beitrag zu unserer Sicherheithttps://thorsten-rudolph.spd.de/aktuelles/news/news/mdb-rudolph-kampfmittelraeumdienste-leisten-einen-grossen-beitrag-zu-unserer-sicherheit/17/8/2022/77 Jahre liegt das Ende des Zweiten Weltkriegs bereits zurück. Gefährliche Hinterlassenschaften des Krieges befinden sich aber auch heute noch in unseren Böden: Jahr für Jahr findet allein der Kampfmittelräumdienst in Rheinland-Pfalz 30 Tonnen an explosivem Material. Und ein Ende ist nicht absehbar, erklärte der Technische Leiter des Dienstes, Sven Rasehorn, bei einem Besuch des SPD-Bundestagsabgeordneten Dr. Thorsten Rudolph in der Leit- und Koordinierungsstelle in Koblenz. news-24692Fri, 12 Aug 2022 12:27:00 +0200MdB Rudolph: Berufsförderungswerk Koblenz ist die Chance für beruflichen Wiedereinstieghttps://thorsten-rudolph.spd.de/aktuelles/news/news/mdb-rudolph-berufsfoerderungswerk-koblenz-ist-die-chance-fuer-beruflichen-wiedereinstieg/12/8/2022/Eine Krankheit kann das Leben komplett verändern. Wenn es nicht mehr möglich ist, im erlernten Beruf zu arbeiten, bricht für Betroffene häufig eine Welt zusammen. Das Berufsförderungswerk (BFW) Koblenz mit Sitz in Vallendar bietet Menschen eine berufliche Rehabilitierung an, die ihre bisherige Tätigkeit aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr ausüben können. „Das BFW leistet damit einen überaus wichtigen Beitrag zu unserer Gesellschaft“, sagte der Koblenzer SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Thorsten Rudolph nach einem Besuch in Vallendar, bei dem er mit Geschäftsführer Heinz Werner Meurer über die Herausforderungen der Arbeit sprach.news-24689Fri, 12 Aug 2022 12:24:29 +0200Kreis MYK: MdB Rudolph tauscht sich mit Landrat Saftig aushttps://thorsten-rudolph.spd.de/aktuelles/news/news/kreis-myk-mdb-rudolph-tauscht-sich-mit-landrat-saftig-aus/12/8/2022/Als Bundestagsabgeordneter des Wahlkreises 199 vertritt Dr. Thorsten Rudolph mit den Verbandsgemeinden Weißenthurm, Vallendar und Rhein-Mosel sowie der Stadt Bendorf ohnehin schon Teile des Landkreises Mayen-Koblenz. Die übrigen Gebietskörperschaften des Kreises hat er zudem als Betreuungswahlkreis übernommen. Daher traf er sich nun mit Landrat Dr. Alexander Saftig, um sich mit ihm über die politische Lage und über die Auswirkung bundespolitisch relevanter Themen auf den Landkreis Mayen-Koblenz auszutauschen.news-17690Thu, 28 Jul 2022 10:03:32 +0200MdB Rudolph spricht mit Bürgermeister Fred Pretz über die aktuelle Situation in der Verbandsgemeinde Vallendarhttps://thorsten-rudolph.spd.de/aktuelles/news/news/mdb-rudolph-spricht-mit-buergermeister-fred-pretz-ueber-die-aktuelle-situation-in-der-verbandsgemeinde/28/7/2022/Um sich über die aktuelle Situation in der Verbandsgemeinde Vallendar zu informieren, hat sich der SPD-Bundestagsabgeordnete Thorsten Rudolph nun mit Bürgermeister Fred Pretz getroffen. „Die VG Vallendar ist Teil meines Wahlkreises und daher möchte ich natürlich möglichst genau wissen, welche Themen aktuell relevant sind, welche Projekte anstehen und wo ich als Bundestagsabgeordneter vielleicht helfen kann“, sagt Rudolph.news-17670Fri, 22 Jul 2022 08:49:18 +0200VG Weißenthurm: MdB Rudolph tauscht sich mit Bürgermeister Thomas Przybylla aushttps://thorsten-rudolph.spd.de/aktuelles/news/news/vg-weissenthurm-mdb-rudolph-tauscht-sich-mit-buergermeister-thomas-przybylla-aus/22/7/2022/Die Verbandsgemeinde Weißenthurm ist eine der größten und wirtschaftlich stärksten Verbandsgemeinden in Rheinland-Pfalz. Sie gehört zum Wahlkreis Koblenz, den Thorsten Rudolph im Deutschen Bundestag vertritt. Um sich über die aktuelle Situation und die Herausforderungen in der VG zu informieren, traf sich der SPD-Abgeordnete nun mit Bürgermeister Thomas Przybylla (CDU). „Der Austausch mit den Bürgerinnen und Bürgern und natürlich auch mit den politisch Verantwortlichen ist mir extrem wichtig. Denn mich interessiert, wo noch Verbesserungsbedarf besteht und welche Pläne es gibt. Denn nur wenn ich informiert bin, kann ich mich auch zielgerichtet für die Anliegen aus der VG Weißenthurm einsetzen“, so Rudolph.news-17669Tue, 19 Jul 2022 11:53:25 +0200MdB Rudolph diskutiert mit Schülerinnen und Schülern des Max-von-Laue-Gymnasiums über Politikhttps://thorsten-rudolph.spd.de/aktuelles/news/news/mdb-rudolph-diskutiert-mit-schuelerinnen-und-schuelern-des-max-von-laue-gymnasiums-ueber-politik/19/7/2022/Auf Augenhöhe mit einem Bundestagsabgeordneten sprechen, ihn mit Fragen löchern und mit ihm diskutieren: Diese Möglichkeit hatten nun die Schülerinnen und Schüler des Max-von-Laue-Gymnasiums in Koblenz, als der SPD-Bundestagsabgeordnete Thorsten Rudolph im Sozialkunde-Leistungskurses der MSS 12 zu Gast war. In den beiden Schulstunden entwickelte sich ein lebhafter Austausch, bei dem es um die Arbeit eines Bundestagsabgeordneten und natürlich auch um aktuelle politische Themen ging. „Mir hat der Besuch sehr viel Spaß gemacht. Dabei hat mich beeindruckt, wie gut die Schülerinnen und Schüler informiert sind. Besonders gut fand ich, dass sie sich auch nicht gescheut haben, kritische Fragen zu stellen“, betonte Rudolph nach seinem Besuch.news-17660Thu, 14 Jul 2022 09:46:35 +0200MdB Rudolph trifft sich mit Kathrin Laymann, um über die Herausforderungen für die VG Rhein-Mosel zu sprechenhttps://thorsten-rudolph.spd.de/aktuelles/news/news/mdb-rudolph-trifft-sich-mit-kathrin-laymann-um-ueber-die-herausforderungen-fuer-die-vg-rhein-mosel-zu/14/7/2022/Kathrin Laymann ist seit dem 1. Juli als Bürgermeisterin für die Verbandsgemeinde Rhein-Mosel zuständig. Thorsten Rudolph vertritt den Wahlkreis Koblenz, zu dem die VG Rhein-Mosel gehört, als Bundestagsabgeordneter in Berlin. Vor kurzem trafen sich beide im gerade erst modernisierten Verwaltungsgebäude in Kobern-Gondorf, um sich kennenzulernen und die künftige Zusammenarbeit abzustimmen. „Ich will die Verbandsgemeinde unterstützen, immer wenn es um Bundesangelegenheiten geht. Damit das funktioniert, ist es nötig, dass man sich regelmäßig miteinander austauscht. So kann ich zum Beispiel auf Förderprogramme aufmerksam machen oder in Berlin Einfluss nehmen, wenn Fördergelder vergeben werden“, sagt der Sozialdemokrat, der Mitglied im Haushaltsausschuss des Bundestags ist.news-17641Thu, 07 Jul 2022 08:52:00 +0200MdB Rudolph: Culinacum am Runden Turm in Andernach wird mit 4,63 Millionen Euro geförderthttps://thorsten-rudolph.spd.de/aktuelles/news/news/mdb-rudolph-culinacum-am-runden-turm-in-andernach-wird-mit-463-millionen-euro-gefoerdert/7/7/2022/Seit 2014 fördert das Bundesbauministerium Projekte der Baukultur und des Städtebaus mit überdurchschnittlicher nationaler Bedeutung und einem hohen Innovationspotential, die beispielgebend für andere Städte sein können. „Ich freue mich, dass Andernach für die diesjährige Förderung ausgewählt wurde. 4,63 Millionen Euro fließen in das Culinacum am Runden Turm“, sagt der Koblenzer SPD-Bundestagsabgeordnete Thorsten Rudolph, zu dessen Betreuungswahlkreis Andernach gehört. news-17639Tue, 05 Jul 2022 08:45:00 +0200MdB Rudolph wird zum Stellvertretenden Vorsitzenden des Verwaltungsrats der BImA gewählthttps://thorsten-rudolph.spd.de/aktuelles/news/news/mdb-rudolph-wird-zum-stellvertretenden-vorsitzenden-des-verwaltungsrats-der-bima-gewaehlt/5/7/2022/Der Koblenzer SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Thorsten Rudolph ist zum Stellvertretenden Vorsitzenden des Verwaltungsrats der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA) gewählt worden. Die BImA hat rund 7.000 Beschäftigte und ist dafür zuständig, den Grundstücks- und Raumbedarf der Bundesverwaltung zu decken und für Bundeszwecke nicht mehr benötigte Liegenschaften zu verwerten. news-17574Fri, 01 Jul 2022 11:27:52 +0200Bürgerinnen und Bürger können am 11. Juli mit MdB Rudolph ins Gespräch kommenhttps://thorsten-rudolph.spd.de/aktuelles/news/news/buergerinnen-und-buerger-koennen-am-11-juli-mit-mdb-rudolph-ins-gespraech-kommen/1/7/2022/Der SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Thorsten Rudolph bietet am Montag, 11. Juli, 17 bis 18 Uhr, eine Sprechstunde an. Bürgerinnen und Bürger, die ein Anliegen zu einem bundespolitischen Thema oder zu einem Thema aus der Region haben und dieses mit dem Abgeordneten besprechen wollen, werden gebeten, sich vorab mit dem Wahlkreisbüro in Verbindung zu setzen, um eine genaue Uhrzeit für das Gespräch zu vereinbaren. news-17571Thu, 30 Jun 2022 10:17:36 +0200MdB Thorsten Rudolph hört zu – Erfolgreicher Stopp der SPD-Dialogtour in Koblenzhttps://thorsten-rudolph.spd.de/aktuelles/news/news/mdb-thorsten-rudolph-hoert-zu-erfolgreicher-stopp-der-spd-dialogtour-in-koblenz/30/6/2022/Unter dem Motto „Gekommen um zu hören“ veranstaltet die Bundestagsfraktion der SPD aktuell ihre Dialogtour durch Rheinland-Pfalz, um mit den Bürgerinnen und Bürgern ins Gespräch kommen. Auch der SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Thorsten Rudolph stand im Rahmen dieses Angebots auf dem Koblenzer Zentralplatz für Gespräche mit Bürgerinnen und Bürgern zur Verfügung. „Der Kontakt zu den Menschen ist wichtig und war immer schon ein Markenzeichen der Sozialdemokratie“, so Rudolph. „Nur, wenn ich mit den Leuten spreche, weiß ich, was sie bewegt und wo der Schuh drückt. Und diese Anliegen kann ich dann mit nach Berlin nehmen und an Lösungen arbeiten.“news-17535Tue, 28 Jun 2022 10:15:36 +0200Erstes Treffen in Simmern: Landrat Boch und MdB Rudolph wollen sich in Zukunft regelmäßig austauschen – SPD-Abgeordneter bietet Unterstützung anhttps://thorsten-rudolph.spd.de/aktuelles/news/news/erstes-treffen-in-simmern-landrat-boch-und-mdb-rudolph-wollen-sich-in-zukunft-regelmaessig-austausche/28/6/2022/Der Koblenzer SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Thorsten Rudolph hat den Rhein-Hunsrück-Kreis als so genannten Betreuungswahlkreis übernommen. Daher traf er sich nun mit Landrat Volker Boch zu einem Gespräch, um sich mit ihm über Themen wie Tourismus, Energiewende, Verkehr, Wirtschaft, die aktuelle Flüchtlingsproblematik, den Flughafen Hahn oder die Bundesgarten 2029 auszutauschen.news-17483Fri, 17 Jun 2022 11:49:23 +0200„Gekommen, um zu hören“ – Dialogtour der SPD-Bundestagsfraktion macht Halt in Koblenzhttps://thorsten-rudolph.spd.de/aktuelles/news/news/gekommen-um-zu-hoeren-dialogtour-der-spd-bundestagsfraktion-macht-halt-in-koblenz/17/6/2022/Die Bundestagsfraktion der SPD geht wieder auf Tour und trifft Bürgerinnen und Bürger vor Ort. „Nach mehr als zwei Jahren mit hauptsächlich digitalen Gesprächsangeboten, ist es schön und richtig, sich auch wieder persönlich zu begegnen“, betont der Koblenzer SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Thorsten Rudolph, der zum ersten Mal an der Dialogtour teilnimmt. In Koblenz wird die Dialogtour am Dienstag, 28. Juni, 16.30 bis 18.30 Uhr, auf dem Zentralplatz vor dem Forum Mittelrhein gastieren. news-17450Wed, 15 Jun 2022 09:16:14 +0200MdB Thorsten Rudolph begrüßt Besuchergruppe aus seinem Wahlkreis und seinem Betreuungswahlkreis in Berlinhttps://thorsten-rudolph.spd.de/aktuelles/news/news/mdb-thorsten-rudolph-begruesst-besuchergruppe-aus-seinem-wahlkreis-und-seinem-betreuungswahlkreis-in-b/15/6/2022/Auf Einladung des SPD-Bundestagsabgeordneten Dr. Thorsten Rudolph waren 49 Politikinteressierte aus dem Wahlkreis Koblenz und Rudolphs Betreuungswahlkreis in Berlin zu Gast, um dort die politische Arbeit kennenzulernen. Im Rahmen des abwechslungsreichen Programms bekamen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Koblenz sowie den Kreisen Mayen-Koblenz Rhein-Lahn und Rhein-Hunsrück auch die Möglichkeit, mit dem Koblenzer Abgeordneten über aktuelle Themen und dessen Arbeit in der Bundeshauptstadt zu sprechen. news-17426Thu, 09 Jun 2022 15:17:05 +0200MdB Rudolph: Koblenzer Hospizverein leistet unschätzbar wertvolle Arbeithttps://thorsten-rudolph.spd.de/aktuelles/news/news/mdb-rudolph-koblenzer-hospizverein-leistet-unschaetzbar-wertvolle-arbeit/9/6/2022/Sterben ist ein Teil des Lebens. Trotzdem ist die Nachricht, dass ein Mensch nicht mehr lange zu leben hat, oft nur schwer zu verkraften – gerade dann, wenn der Tod nicht am Ende eines langen, erfüllten Lebens kommt. Der Koblenzer Hospizverein hilft Betroffenen und deren Familien in dieser schweren Zeit, begleitet sie bis zum Tod – und steht den Angehörigen auch darüber hinaus zur Seite. „Der Verein leistet damit einen unschätzbar wichtigen Beitrag für unsere Gesellschaft“, sagt der Koblenzer SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Thorsten Rudolph, der sich bei einem Besuch von Geschäftsführerin Ina Rohlandt erklären ließ, welche Herausforderungen die meist ehrenamtliche Arbeit mit sich bringt.news-17378Fri, 03 Jun 2022 15:16:54 +0200MdB Rudolph: Erhöhung des Mindestlohns wird vielen helfen – auch in Koblenz und der Regionhttps://thorsten-rudolph.spd.de/aktuelles/news/news/mdb-rudolph-erhoehung-des-mindestlohns-wird-vielen-helfen-auch-in-koblenz-und-der-region/3/6/2022/„Dank der Erhöhung des Mindestlohns auf 12 Euro werden Millionen Menschen in Deutschland und Tausende in der Region rund um Koblenz mehr Geld in der Tasche haben", erklärte der Koblenzer SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Thorsten Rudolph, nachdem der Bundestag am Freitag den entsprechenden Gesetzentwurf verabschiedet hatte. „Das war eines der zentralen Wahlkampfversprechen der SPD und ich bin froh, dass es jetzt umgesetzt wurde und zum 1. Oktober 2022 in Kraft treten kann.“news-17375Thu, 02 Jun 2022 13:28:14 +0200MdB Thorsten Rudolph steht am 14. Juni für Gespräche zur Verfügunghttps://thorsten-rudolph.spd.de/aktuelles/news/news/mdb-thorsten-rudolph-steht-am-14-juni-fuer-gespraeche-zur-verfuegung/2/6/2022/Der SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Thorsten Rudolph bietet am Dienstag, 14. Juni, 16 bis 17 Uhr, eine Sprechstunde an. Bürgerinnen und Bürger, die ein Anliegen zu einem bundespolitischen Thema oder zu einem Thema aus der Region haben und dieses mit dem Abgeordneten besprechen wollen, werden gebeten, sich vorab mit dem Wahlkreisbüro in Verbindung zu setzen, um eine genaue Uhrzeit für das Gespräch zu vereinbaren. news-17366Wed, 01 Jun 2022 12:11:51 +0200MdB Rudolph: Sanierung des Kurfürstlichen Schlosses ist schon sehr konkret – Fortschritte beim Koblenzer Hofhttps://thorsten-rudolph.spd.de/aktuelles/news/news/mdb-rudolph-sanierung-des-kurfuerstlichen-schlosses-ist-schon-sehr-konkret-fortschritte-beim-koble/1/6/2022/Das Kurfürstliche Schloss und der Koblenzer Hof gehören sicher zu den prominentesten Immobilien in Koblenz. Beide Gebäude befinden sich im Besitz des Bundes und müssen dringend saniert werden. Um mehr über diese für die Stadt wichtigen Projekte zu erfahren, hatte der Koblenzer SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Thorsten Rudolph nun den Vorstandssprecher der zuständigen Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA), Dr. Christoph Krupp, nach Koblenz eingeladen. Und zusammen mit Oberbürgermeister David Langner erfuhr er, dass die Sanierung des Schlosses bereits sehr konkrete Formen angenommen hat und dass die Sanierung des Koblenzer Hofs so langsam Fahrt aufnimmt. news-17354Mon, 30 May 2022 10:27:55 +0200Vorbild für bürgerschaftliches Engagement: MdB Rudolph tauscht sich mit den BUGA-Freunden aushttps://thorsten-rudolph.spd.de/aktuelles/news/news/vorbild-fuer-buergerschaftliches-engagement-mdb-rudolph-tauscht-sich-mit-den-buga-freunden-aus/30/5/2022/Mit 1.100 Mitgliedern sind die Freunde der Bundesgartenschau Koblenz 2011 einer der größten Vereine in Koblenz. Ihre Strahlkraft reicht zudem weit über die Stadtgrenzen hinaus. Kürzlich konnte sich der SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Thorsten Rudolph im Gespräch mit der Geschäftsführerin Anna Maria Schuster und dem Vorsitzenden Thomas Schilling über die Aktivitäten und Pläne des Vereins informieren. „Die BUGA-Freunde sind ein beeindruckendes Beispiel für bürgerschaftliches Engagement, von dem die Stadt Koblenz und unsere Region nur profitieren“, so Rudolph. news-17339Fri, 20 May 2022 21:00:00 +0200MdB Rudolph: Haushaltsausschuss stellt 16 Millionen Euro für Gedenk- und Dokumentationszentrum zur Wiedergutmachung von NS-Unrecht in Saarburg bereithttps://thorsten-rudolph.spd.de/aktuelles/news/news/mdb-rudolph-haushaltsausschuss-stellt-16-millionen-euro-fuer-gedenk-und-dokumentationszentrum-zur-w/20/5/2022/Das rheinland-pfälzische Saarburg könnte bald der Standort eines nationalen Gedenk- und Dokumentationszentrums zur Wiedergutmachung nationalsozialistischen Unrechts werden. Das teilte der Koblenzer SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Thorsten Rudolph mit, der ein solches Projekt vor einigen Wochen in einer Rede im Bundestag angeregt hatte. In dieser Woche hat nun der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestags, dem Rudolph angehört, im Rahmen der Beratungen zum Haushalt 2022 beschlossen, Gelder für die Errichtung eines solchen Zentrums bereitzustellen: in diesem Jahr 1 Millionen Euro und in den kommenden drei Jahren über sogenannte Verpflichtungsermächtigungen jeweils 5 Millionen Euro – insgesamt also 16 Millionen Euro. news-17318Fri, 13 May 2022 10:51:00 +0200„Ein wichtiger Beitrag zur Technikgeschichte Deutschlands“: MdB Rudolph besucht DB-Museum Koblenz und unterstützt aktuelles Projekthttps://thorsten-rudolph.spd.de/aktuelles/news/news/ein-wichtiger-beitrag-zur-technikgeschichte-deutschlands-mdb-rudolph-besucht-db-museum-koblenz-un/13/5/2022/In der Koblenzer Museumslandschaft gehört das DB-Museum zu den eher unbekannteren Häusern. Dabei hat die Lützeler Zweigstelle des mit seinem Hauptsitz in Nürnberg beheimateten Museums der Deutsche Bahn Stiftung eine Menge zu bieten. Davon konnte sich der SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Thorsten Rudolph kürzlich auf Einladung des Teamleiters am Standort Koblenz, Wolfgang Ihrlich, überzeugen. Für ein aktuelles Projekt erhofft sich das Museum derzeit Fördermittel des Bundes. In dieser Angelegenheit sagte Rudolph den Museumsmachern seine Unterstützung zu.news-17306Wed, 11 May 2022 10:38:25 +0200Thorsten Rudolph bietet am 27. Mai eine Telefonsprechstunde anhttps://thorsten-rudolph.spd.de/aktuelles/news/news/thorsten-rudolph-bietet-am-27-mai-eine-telefonsprechstunde-an/11/5/2022/Der SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Thorsten Rudolph bietet am Freitag, 27. Mai, 15 bis 16 Uhr, eine Telefonsprechstunde an. Bürgerinnen und Bürger, die ein Anliegen zu einem bundespolitischen Thema oder zu einem Thema aus der Region haben und dieses mit dem Abgeordneten besprechen wollen, werden gebeten, sich vorab mit dem Wahlkreisbüro in Verbindung zu setzen, um eine genaue Uhrzeit für das Gespräch zu vereinbaren.news-17294Fri, 06 May 2022 11:33:00 +0200MdB Thorsten Rudolph: Julia Plura aus Koblenz erhält Stipendium des Bundestags für die USAhttps://thorsten-rudolph.spd.de/aktuelles/news/news/mdb-thorsten-rudolph-julia-plura-aus-koblenz-erhaelt-stipendium-des-bundestags-fuer-die-usa/6/5/2022/Der Deutsche Bundestag ermöglicht Schülerinnen und Schülern sowie jungen Berufstätigen im Rahmen des Parlamentarischen Patenschafts-Programms Jahr für Jahr ein Stipendium in den USA. Bundestagsabgeordnete stehen den Stipendiaten beziehungsweise Stipendiatinnen während dieser Zeit als Patinnen und Paten zur Verfügung. Der Koblenzer SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Thorsten Rudolph freut sich, dass er mit Julia Plura aus Koblenz eine junge Frau aus seinem Wahlkreis als Pate betreuen kann. Die 16-jährige Schülerin des Johannes-Gymnasiums in Lahnstein wurde aus einer Vielzahl an Bewerberinnen und Bewerbern ausgewählt.news-17195Thu, 28 Apr 2022 13:21:09 +0200Katastrophenschutz: MdB Rudolph informiert sich über die aktuelle Situation des THW-Ortsverbands Bendorfhttps://thorsten-rudolph.spd.de/aktuelles/news/news/katastrophenschutz-mdb-rudolph-informiert-sich-ueber-die-aktuelle-situation-des-thw-ortsverbands-ben/28/4/2022/Nachdem sich der SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Thorsten Rudolph Anfang des Jahres bereits ausführlich mit dem THW-Ortsverband Koblenz austauschen konnte, besuchte er auch den Bendorfer Ortsverband des Technischen Hilfswerks. Mit dem Ortsbeauftragten Stefan Schmitz, Stabsmitglied Arno Frink sowie dem hauptamtlichen Leiter der THW-Regionalstelle, Christian Würker, sprach Rudolph über die bei der Flutkatastrophe im Ahrtal gemachten Erfahrungen, den Bedarf an Ausstattung des Bendorfer THW und die allgemeine Situation des Katastrophenschutzes. news-17171Thu, 21 Apr 2022 16:17:24 +0200MdBs Rudolph und Machalet informieren sich über Regionalmarketinggesellschaft R56+https://thorsten-rudolph.spd.de/aktuelles/news/news/mdbs-rudolph-und-machalet-informieren-sich-ueber-regionalmarketinggesellschaft-r56/21/4/2022/Die Region rund um Koblenz als Wirtschafts- und Bildungsstandort populärer zu machen und weiterzuentwickeln – das sind die Ziele der Regionalmarketinggesellschaft R56+, in der sich Unternehmen aus der Postleitzahlenregion 56 zusammengeschlossen haben. An der Weiterentwicklung der Region sind natürlich auch die SPD-Bundestagsabgeordneten Dr. Thorsten Rudolph und Dr. Tanja Machalet interessiert. Daher informierten sie sich bei Geschäftsführer Christian Schröder über die Arbeit von R56+. news-17149Wed, 13 Apr 2022 10:17:32 +0200MdB Thorsten Rudolph und die SPD-Bundestagsfraktion laden Tabea Steffens aus Mülheim-Kärlich zum Girls‘ Day nach Berlin einhttps://thorsten-rudolph.spd.de/aktuelles/news/news/mdb-thorsten-rudolph-und-die-spd-bundestagsfraktion-laden-tabea-steffens-aus-muelheim-kaerlich-zum-gir/13/4/2022/Viele junge Frauen aus dem Wahlkreis Koblenz hatten sich um die Reise zum Bundestag nach Berlin beworben, Tabea Steffens aus Mülheim-Kärlich hat letztlich den Platz bekommen. Auf Einladung des SPD-Bundestagsabgeordneten Dr. Thorsten Rudolph und der SPD-Bundestagsfraktion wird sie anlässlich des diesjährigen Girls‘ Days (28. April) in die Hauptstadt fahren und dort interessante Einblicke in die Politik bekommen. „Wir hatten ein gutes Dutzend Bewerbungen vorliegen und mussten uns letztlich für eine Bewerberin entscheiden. Das ist mir und meinem Team wirklich schwer gefallen, denn viele der Bewerbungsschreiben, die eingereicht wurden, waren inhaltlich richtig gut“, so Rudolph. „Letztlich fiel die Wahl dann aber auf Tabea Steffens.“news-17143Fri, 08 Apr 2022 14:09:02 +0200Treffen mit der IHK Koblenz: Die MdBs Rudolph und Machalet informieren sich über die Probleme der Unternehmen – Sanktionen gegen Russland machen sich schon bemerkbarhttps://thorsten-rudolph.spd.de/aktuelles/news/news/treffen-mit-der-ihk-koblenz-die-mdbs-rudolph-und-machalet-informieren-sich-ueber-die-probleme-der-un/8/4/2022/Die Industrie- und Handelskammer Koblenz (IHK) vertritt die Interessen der Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz und zählt rund 100.000 Unternehmen zu ihren Mitgliedern. Für die SPD-Bundestagsabgeordneten Dr. Thorsten Rudolph und Dr. Tanja Machalet ist es daher wichtig, im Austausch mit der IHK zu bleiben, um zu erfahren, wie es den Unternehmen der Region geht. Bei einem Gespräch mit Hauptgeschäftsführer Arne Rössel, den Vizepräsidenten Wolfgang Küster und Jens Geimer sowie dem Regionalgeschäftsführer für die Stadt Koblenz, Fabian Göttlich, spielten die Auswirkungen der Sanktionen gegen Russland auf die hiesige Wirtschaft eine zentrale Rolle. news-17137Thu, 07 Apr 2022 09:02:24 +0200Treffen mit Bürgermeister Weiland: MdB Rudolph will sich für die VG Loreley starkmachenhttps://thorsten-rudolph.spd.de/aktuelles/news/news/treffen-mit-buergermeister-weiland-mdb-rudolph-will-sich-fuer-die-vg-loreley-starkmachen/7/4/2022/Bei seinem Besuch in der Verbandsgemeinde Loreley hat sich der SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Thorsten Rudolph mit Bürgermeister Mike Weiland über aktuelle Themen und Projekte ausgetauscht. Insbesondere ging es um die geplante Sanierung der B42-Hochbrücke über die Lahn bei Lahnstein und Schullüftungsanlagen.news-17110Sat, 02 Apr 2022 08:11:00 +0200Hitschler: Wir bauen auf die Kompetenz und Erfahrung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des BAAINBwhttps://thorsten-rudolph.spd.de/aktuelles/news/news/hitschler-wir-bauen-auf-die-kompetenz-und-erfahrung-der-mitarbeiterinnen-und-mitarbeiter-des-baainb/2/4/2022/Der Krieg in der Ukraine und dessen Folgen bestimmen derzeit die Politik in Deutschland und natürlich auch die mediale Berichterstattung. Als Reaktion auf den völkerrechtswidrigen Einmarsch Russlands und die geänderte Sicherheitslage in Europa hat die Bundesregierung eine Vielzahl an Maßnahmen auf den Weg gebracht. Dazu gehört auch das von Kanzler Scholz angekündigte 100-Milliarden-Sondervermögen zur Modernisierung der Bundeswehr. Dieses wird auch das Bundesamt für Ausrüstung, Informationstechnik und Nutzung der Bundeswehr (BAAINBw) in Koblenz und Lahnstein vor neue Herausforderungen stellen. „Wir bauen auf die Kompetenz und Erfahrung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des BAAINBw. Die Behörde ist für mich hinsichtlich der Beschaffung der nötigen Ausrüstung ein wichtiger Teil der Lösung“, erklärte Thomas Hitschler (SPD), Parlamentarischer Staatssekretär bei der Bundesministerin der Verteidigung, bei einer öffentlichen Videokonferenz, zu der der Koblenzer SPD-Bundestagsabgeordnete Thorsten Rudolph eingeladen hatte.news-17107Fri, 01 Apr 2022 08:06:00 +0200MdB Rudolph will Bendorf bei Umsetzung des „Rheinwalks“ und des Fahrradparkhauses unterstützenhttps://thorsten-rudolph.spd.de/aktuelles/news/news/mdb-rudolph-will-bendorf-bei-umsetzung-des-rheinwalks-und-des-fahrradparkhauses-unterstuetzen/1/4/2022/Dass Bendorf die Landesgartenschau 2027 nicht ausrichten wird, war für viele enttäuschend – insbesondere für die Bürgerinnen und Bürger, die im Rahmen der Bewerbung dabei geholfen haben, das ambitionierte Konzept auszuarbeiten. Beim Besuch des Koblenzer SPD-Bundestagsabgeordneten Dr. Thorsten Rudolph bei Bürgermeister Christoph Mohr war aber von Enttäuschung nicht mehr viel zu spüren. „Vielmehr habe ich eine Jetzt-erst-recht-Stimmung festgestellt. Christoph Mohr und seine Mitstreiterinnen und Mitstreiter haben den Willen, viele Pläne auch unabhängig von der Landesgartenschau umzusetzen und Bendorf somit attraktiver zu machen. Ich werde mich auf Bundesebene gerne dafür einsetzen, dass diese Pläne auch unterstützt werden“, sagte Rudolph. news-17071Mon, 28 Mar 2022 09:05:35 +0200MdB Thorsten Rudolph besucht Koblenzer Rotes Kreuzhttps://thorsten-rudolph.spd.de/aktuelles/news/news/mdb-thorsten-rudolph-besucht-koblenzer-rotes-kreuz/28/3/2022/Mit dem Deutschen Roten Kreuz (DRK) verbinden viele Menschen vor allem die zahlreichen Sanitäterinnen und Sanitäter, die im Notfall schnell vor Ort sind und Erste Hilfe leisten. Das DRK hat aber noch viele weitere Arbeitsschwerpunkte und Angebote. Der SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Thorsten Rudolph (SPD) und der sozialpolitische Sprecher der Koblenzer SPD-Stadtratsfraktion, Manfred Bastian, informierten sich bei einem Besuch in den Räumlichkeiten des Kreisverbandes Koblenz über das vielfältige Aufgabenspektrum und die aktuellen Herausforderungen, vor denen das DRK steht.news-17056Tue, 22 Mar 2022 10:21:00 +0100100 Milliarden Euro für die Bundeswehr: Wie geht es nun weiter? MdB Rudolph spricht mit dem Parlamentarischen Staatssekretär im Verteidigungsministerium, Thomas Hitschler, und lädt Interessierte dazu einhttps://thorsten-rudolph.spd.de/aktuelles/news/news/100-milliarden-euro-fuer-die-bundeswehr-wie-geht-es-nun-weiter-mdb-rudolph-spricht-mit-dem-parlamen/22/3/2022/Über das von Bundeskanzler Scholz angekündigte 100-Milliarden-Euro-Sondervermögen zur Modernisierung der Bundeswehr wird derzeit viel diskutiert. Sind 100 Milliarden Euro überhaupt erforderlich? Für was genau soll das Geld ausgegeben werden? Wie wird sich die Bundeswehr dadurch verändern? Und welche Rolle kann und muss das Koblenzer Bundesamt für Ausrüstung, Informationstechnik und Nutzung der Bundeswehr (BAAINBw) dabei spielen? Fragen, mit denen sich Thomas Hitschler, der Parlamentarische Staatssekretär im Bundesverteidigungsministerium, zurzeit sehr intensiv beschäftigt. Der Koblenzer SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Thorsten Rudolph wird am Freitag, 1. April, ab 18 Uhr mit ihm über die aktuellen Planungen des Verteidigungsministeriums sprechen und lädt Interessierte ein, an der Videokonferenz teilzunehmen. news-17029Fri, 18 Mar 2022 13:05:40 +0100MdB Thorsten Rudolph bietet Sprechstunde in der VG Loreley anhttps://thorsten-rudolph.spd.de/aktuelles/news/news/mdb-thorsten-rudolph-bietet-sprechstunde-in-der-vg-loreley-an/18/3/2022/Der SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Thorsten Rudolph bietet am Mittwoch, 30. März, in der Verbandsgemeinde (VG) Loreley eine Sprechstunde für Bürgerinnen und Bürger an. Die VG gehört zum Bundestagstags-Wahlkreis Rudolphs. Wer ein Anliegen zu einem bundespolitischen Thema oder zu einem Thema aus der Region hat und dieses mit dem Abgeordneten besprechen möchte, kann diesen zwischen 11 und 12 Uhr im Besprechungszimmer des VG-Verwaltungsgebäudes in der St. Goarshausener Dolkstraße 3 antreffen.news-17023Fri, 18 Mar 2022 11:50:26 +0100MdB Thorsten Rudolph bietet Sprechstunde in Bendorf anhttps://thorsten-rudolph.spd.de/aktuelles/news/news/mdb-thorsten-rudolph-bietet-sprechstunde-in-bendorf-an/18/3/2022/Der SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Thorsten Rudolph bietet am Donnerstag, 31. März, in Bendorf eine Sprechstunde für Bürgerinnen und Bürger an. Die Stadt gehört zum Bundestagstags-Wahlkreis Rudolphs. Wer ein Anliegen zu einem bundespolitischen Thema oder zu einem Thema aus der Region hat und dieses mit dem Abgeordneten besprechen möchte, kann diesen zwischen 9.30 und 10.30 Uhr im großen Sitzungssaal des Rathauses 1 antreffen.news-17008Wed, 16 Mar 2022 08:14:39 +0100MdB Rudolph ist nun auch Ansprechpartner für den Rhein-Hunsrück-Kreis und weitere Teile des Kreises Mayen-Koblenzhttps://thorsten-rudolph.spd.de/aktuelles/news/news/mdb-rudolph-ist-nun-auch-ansprechpartner-fuer-den-rhein-hunsrueck-kreis-und-weitere-teile-des-kreises/16/3/2022/Der Koblenzer SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Thorsten Rudolph betreut nun auch den Rhein-Hunsrück-Kreis sowie weitere Teile des Landkreises Mayen-Koblenz. Als Abgeordneter des Wahlkreises 199 ist er zunächst einmal für die Städte Koblenz, Lahnstein und Bendorf sowie die Verbandsgemeinden Weißenthurm, Rhein-Mosel, Vallendar, Loreley und Teile der Verbandsgemeinde Bad Ems-Nassau zuständig. Da in den Nachbarwahlkreisen 198 (Ahrweiler) und 200 (Mosel/Rhein-Hunsrück) aber kein SPD-Kandidat beziehungsweise keine SPD-Kandidatin in den Bundestag gewählt wurde, stehen den Bürgerinnen und Bürgern dort andere sozialdemokratische Bundestagsabgeordnete als Ansprechpartner zur Verfügung. news-16975Tue, 08 Mar 2022 08:12:20 +0100MdB Rudolph: Gleichstellung in Deutschland und Europa entschieden voranbringen https://thorsten-rudolph.spd.de/aktuelles/news/news/mdb-rudolph-gleichstellung-in-deutschland-und-europa-entschieden-voranbringen/8/3/2022/„Am Internationalen Frauentag gilt in diesem Jahr zuallererst unsere volle Solidarität den Frauen und Kindern, die auf der Flucht sind – vor dem furchtbaren Angriffskrieg gegen die Ukraine. Sie gilt den Menschen, die in der Ukraine für Demokratie und Freiheit kämpfen – angesichts eines Krieges, der nicht ihrer ist“, sagt der Koblenzer SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Thorsten Rudolph. news-16717Wed, 02 Mar 2022 15:33:33 +0100MdBs Rudolph und Weingarten treten Kritik am BAAINBw entgegenhttps://thorsten-rudolph.spd.de/aktuelles/news/news/mdbs-rudolph-und-weingarten-treten-kritik-am-baainbw-entgegen/2/3/2022/Der völkerrechtswidrige russische Überfall auf die Ukraine macht ein Umdenken in der Sicherheitspolitik nötig. Wie Bundeskanzler Olaf Scholz am vergangenen Sonntag mitteilte, sollen der Bundeswehr in diesem Jahr über ein Sondervermögen 100 Milliarden Euro für Investitionen zur Verfügung gestellt werden. Zudem sollen künftig Jahr für Jahr 2 Prozent des Bruttoinlandsproduktes investiert werden, um eine leistungsfähige und hochmoderne Armee aufzubauen. Damit kommen vor allem auf das Bundesamt für Ausrüstung, Informationstechnik und Nutzung der Bundeswehr (BAAINBw) in Koblenz neue Herausforderungen zu. news-16699Tue, 01 Mar 2022 14:18:59 +0100Die Region stärken: MdB Thorsten Rudolph tauscht sich mit dem Vorsitzenden der Initiative Region Koblenz-Mittelrhein aushttps://thorsten-rudolph.spd.de/aktuelles/news/news/die-region-staerken-mdb-thorsten-rudolph-tauscht-sich-mit-dem-vorsitzenden-der-initiative-region-kob/1/3/2022/Die Stärken der Stadt Koblenz und der umliegenden Landkreise zu bündeln, gerade auch im Wettbewerb mit den benachbarten Metropolregionen Rhein-Main und Köln-Bonn – das ist das Ziel der Initiative Region Koblenz-Mittelrhein. Auch der SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Thorsten Rudolph ist davon überzeugt, dass die Region gestärkt werden muss, um auf Dauer konkurrenzfähig zu bleiben. Daher traf er sich nun mit Hans-Jörg Assenmacher, dem Vorsitzenden der Initiative, zu einem Austausch.news-16657Fri, 25 Feb 2022 12:08:43 +0100MdB Rudolph bietet am 8. März eine Telefonsprechstunde anhttps://thorsten-rudolph.spd.de/aktuelles/news/news/mdb-rudolph-bietet-am-8-maerz-eine-telefonsprechstunde-an/25/2/2022/Der SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Thorsten Rudolph bietet am Dienstag, 8. März, 16 bis 17 Uhr, eine Telefonsprechstunde an. Bürgerinnen und Bürger, die ein Anliegen zu einem bundespolitischen Thema oder zu einem Thema aus der Region haben und dieses mit dem Abgeordneten besprechen wollen, werden gebeten, sich vorab mit dem Wahlkreisbüro in Verbindung zu setzen, um eine genaue Uhrzeit für das Gespräch zu vereinbaren. news-16639Thu, 24 Feb 2022 13:13:52 +0100MdB Rudolph verurteilt russischen Einmarsch in die Ukrainehttps://thorsten-rudolph.spd.de/aktuelles/news/news/mdb-rudolph-verurteilt-russischen-einmarsch-in-die-ukraine/24/2/2022/Der Koblenzer SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Thorsten Rudolph hat sich zur Militäroffensive gegen die Ukraine geäußert und die russische Aggression scharf verurteilt. Er sagte: „Der Angriff Russlands auf die Ukraine ist eine Katastrophe und markiert – wie Bundeskanzler Scholz es richtig formulierte – einen dunklen Tag für Europa. Ich verurteile die Militäroffensive von Präsident Putin, die eklatant gegen das Völkerrecht verstößt, aufs Schärfste... news-16615Mon, 21 Feb 2022 11:57:23 +0100MdB Rudolph und die SPD-Bundestagsfraktion laden Teilnehmerin aus dem Wahlkreis Koblenz zum Girls‘ Day nach Berlin einhttps://thorsten-rudolph.spd.de/aktuelles/news/news/mdb-rudolph-und-die-spd-bundestagsfraktion-laden-teilnehmerin-aus-dem-wahlkreis-koblenz-zum-girls-d/21/2/2022/Schon seit vielen Jahren setzt der Girls‘ Day ein Zeichen für mehr Chancengleichheit von Mädchen und Frauen in Ausbildung und Beruf. „Auch in der Politik brauchen wir mehr Frauen“, sagt der Koblenzer SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Thorsten Rudolph. Seine Fraktion beteiligt sich schon seit vielen Jahren an diesem Aktionstag. Rudolph ist daher froh, dass er einem Mädchen oder einer jungen Frau aus seinem Wahlkreis die Möglichkeit bieten kann, zum diesjährigen Girls‘ Day am 28. April nach Berlin zu reisen und dort den Bundestag und die politische Arbeit kennenzulernen – und das kostenfrei. Die Bewerbungsfrist läuft.news-16591Tue, 15 Feb 2022 08:26:59 +0100Schausteller sprechen mit MdB Rudolph über Corona-Förderrichtlinienhttps://thorsten-rudolph.spd.de/aktuelles/news/news/schausteller-sprechen-mit-mdb-rudolph-ueber-corona-foerderrichtlinien/15/2/2022/Die Corona-Pandemie hat viele Unternehmen hart getroffen. Das gilt auch für die Schausteller in Koblenz und der umliegenden Region. Denn in den vergangenen beiden Jahren sind viele Volksfeste und Märkte abgesagt worden. Zwar haben die staatlichen Hilfen vielen Schaustellern in dieser Lage sehr geholfen, dennoch stellten und stellen die Förderrichtlinien einige Familien vor Probleme. Um diese zu erörtern, trafen sich jetzt Repräsentanten von Schaustellerverbänden mit dem SPD-Bundestagsabgeordneten Dr. Thorsten Rudolph. news-16561Tue, 08 Feb 2022 09:22:07 +0100MdB Rudolph begleitet Verteidigungsministerin Lambrecht bei Besuch im Zentrum Innere Führunghttps://thorsten-rudolph.spd.de/aktuelles/news/news/mdb-rudolph-begleitet-verteidigungsministerin-lambrecht-bei-besuch-im-zentrum-innere-fuehrung/8/2/2022/Zum zweiten Mal innerhalb weniger Wochen war Bundesverteidigungsministerin Christine Lambrecht in Koblenz zu Gast: Nach ihrem Antrittsbesuch beim Bundesamt für Ausrüstung, Informationstechnik und Nutzung der Bundeswehr (BAAINBw) stellte sich die SPD-Politikerin nun auch im Bundeswehrzentralkrankenhaus und im Zentrum Innere Führung (ZInFü) vor. Der Koblenzer SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Thorsten Rudolph hatte auch diesmal wieder die Gelegenheit, die Verteidigungsministerin zu begleiten und während ihres Besuchs im ZInFü mit ihr zu sprechen.news-16549Thu, 03 Feb 2022 14:44:19 +0100MdB Rudolph bietet Telefonsprechstunde anhttps://thorsten-rudolph.spd.de/aktuelles/news/news/mdb-rudolph-bietet-telefonsprechstunde-an/3/2/2022/Der SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Thorsten Rudolph bietet am Dienstag, 8. Februar, 17 bis 18 Uhr, eine Telefonsprechstunde an. news-16477Wed, 26 Jan 2022 17:09:00 +0100Thorsten Rudolph informiert sich bei Verantwortlichen des THW über die aktuelle Situation der Ortsverbändehttps://thorsten-rudolph.spd.de/aktuelles/news/news/thorsten-rudolph-informiert-sich-bei-verantwortlichen-des-thw-ueber-die-aktuelle-situation-der-ortsve/26/1/2022/Ob Hochwasser, Brände, Stürme, auslaufendes Öl oder Bergungs- und Rettungseinsätze – das Technische Hilfswerk (THW) ist immer bereit, auszurücken und technische Hilfe zu leisten. Das gilt natürlich auch für die Region um Koblenz. Für den SPD-Bundestagsabgeordneten Dr. Thorsten Rudolph ist das THW daher ein zentrales Puzzleteil im regionalen Zivil- und Katastrophenschutz. Da es sich beim THW um eine Organisation des Bundes handelt, möchte er einen engen Draht zu den Kräften in der Region halten. Vor kurzem traf er sich mit Christian Würker, dem Leiter der Regionalstelle Koblenz, und Jürgen Appelt, dem Ortsbeauftragten des Ortsverbandes Koblenz. news-16429Wed, 19 Jan 2022 13:34:00 +0100MdB Rudolph hebt im Gespräch mit Ministerin Lambrecht die Bedeutung des Bundeswehrstandorts Koblenz/Lahnstein hervorhttps://thorsten-rudolph.spd.de/aktuelles/news/news/mdb-rudolph-hebt-im-gespraech-mit-ministerin-lambrecht-die-bedeutung-des-bundeswehrstandorts-koblenz/19/1/2022/Koblenz spielt als Bundeswehrstandort eine überaus wichtige Rolle. So ist etwa das Bundesamt für Ausrüstung, Informationstechnik und Nutzung der Bundeswehr (BAAINBw) für die Ausstattung der deutschen Streitkräfte mit Wehrtechnik zuständig. Beim Antrittsbesuch von Christine Lambrecht, der Bundesverteidigungsministerin, bei der Behörde hatte auch der Koblenzer SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Thorsten Rudolph Gelegenheit, mit der Ministerin zu sprechen.news-16402Thu, 13 Jan 2022 14:59:00 +0100Enge Zusammenarbeit vereinbart: Bundestagsabgeordneter Rudolph und DGB-Regionalgeschäftsführer Hebeisen tauschen sich aushttps://thorsten-rudolph.spd.de/aktuelles/news/news/enge-zusammenarbeit-vereinbart-bundestagsabgeordneter-rudolph-und-dgb-regionalgeschaeftsfuehrer-hebei/13/1/2022/ Der Antrittsbesuch des neu gewählten SPD-Bundestagsabgeordneten Dr. Thorsten Rudolph beim Koblenzer Regionalgeschäftsführer des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB), Sebastian Hebeisen, stand ganz im Zeichen des kurz zuvor vorgestellten Koalitionsvertrages. „Ich bin froh“, so Rudolph, „dass dieser Vertrag eine Reihe wichtiger arbeitspolitischer Maßnahmen enthält – von der Erhöhung des Mindestlohns über die Stärkung von Arbeitnehmerrechten bis hin zu Verbesserungen bei Weiterbildung und Qualifizierung. news-16384Fri, 07 Jan 2022 17:08:17 +0100MdB Rudolph, MdL Köbberling und der Koblenzer SPD-Chef Pilger fordern Protestteilnehmer auf, demokratische Spielregeln einzuhaltenhttps://thorsten-rudolph.spd.de/aktuelles/news/news/mdb-rudolph-mdl-koebberling-und-der-koblenzer-spd-chef-pilger-fordern-protestteilnehmer-auf-demokra/7/1/2022/Der SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Thorsten Rudolph, die SPD-Landtagsabgeordnete Dr. Anna Köbberling und der Koblenzer SPD-Vorsitzende Detlev Pilger haben im Zusammenhang mit dem Protest gegen Corona-Maßnahmen in Koblenz mehr Solidarität und das Einhalten demokratischer Spielregeln gefordert. Sie teilten mit: „All denjenigen, die gerade an den sogenannten Spaziergängen in Koblenz teilnehmen und im Zusammenhang mit den Corona-Maßnahmen und einer möglichen Impfpflicht von dem Verlust von Freiheit oder sogar von einer Diktatur sprechen, möchten wir sagen: Um gemeinsam in Freiheit zu leben, ist es nötig, dass sich alle an rechtsstaatliche Regeln halten. Nur so können wir verhindern, dass die Freiheit des Einzelnen nicht die Freiheit anderer einschränkt und diese in Gefahr bringt. Nur so funktioniert eine freiheitliche Gesellschaft. news-16381Wed, 05 Jan 2022 18:15:15 +0100Bundestagsabgeordneter informiert sich über geplantes Wohnquartierhttps://thorsten-rudolph.spd.de/aktuelles/news/news/bundestagsabgeordneter-informiert-sich-ueber-geplantes-wohnquartier/5/1/2022/ Koblenz. Lange ist es her, dass in der Fritsch-Kaserne eine rege Betriebsamkeit herrschte. Ein Großteil der Gebäude ist inzwischen baufällig und die alten Kasernengebäude werden umfänglich abgerissen. Der Immobilienentwickler BPD hat das 12,5 Hektar große Gelände auf der Niederberger Höhe in Koblenz gekauft und möchte bis 2031 am Rande des Festungsplateaus ein neues Wohnquartier errichten, in dem rund 2000 Menschen ein Zuhause finden, wohnen und arbeiten sollen. Bei einem Besuch hat sich der SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Thorsten Rudolph über das Projekt informiert.news-16360Thu, 30 Dec 2021 18:10:52 +0100Bundestagsabgeordneter Rudolph (SPD) und Polizeipräsident Maron tauschen sich aushttps://thorsten-rudolph.spd.de/aktuelles/news/news/bundestagsabgeordneter-rudolph-spd-und-polizeipraesident-maron-tauschen-sich-aus/30/12/2021/ Koblenz ist Sitz des größten Polizeipräsidiums in Rheinland-Pfalz. Und auch wenn das Land und nicht der Bund Dienstherr der Beamtinnen und Beamten ist, so war es dem SPD-Bundestagsabgeordneten Dr. Thorsten Rudolph doch ein Anliegen, sich im Rahmen seines Antrittsbesuches bei Polizeipräsident Karheinz Maron über die aktuelle Situation zu informieren.news-16315Thu, 16 Dec 2021 16:08:41 +0100Dr. Thorsten Rudolph trifft Schaustellergewerbehttps://thorsten-rudolph.spd.de/aktuelles/news/news/dr-thorsten-rudolph-trifft-schaustellergewerbe/16/12/2021/ Zu einem ausführlichen Gedankenaustausch trafen sich der SPD-Bundestagabgeordnete Dr. Thorsten Rudolph und der Koblenzer SPD-Vorsitzende Detlev Pilger mit Achim Müller, dem Landesvorsitzenden des Markt-, Reise- und Schaustellergewerbes, und Werner Hammerschmidt, dem Hauptgeschäftsführer des Bundesverbandes Deutscher Schausteller und Marktkaufleute (BSM).news-16309Tue, 14 Dec 2021 17:37:00 +0100Große Freude über Bundeszuschüsse für den Breitbandausbau an Schulen im Rhein-Lahn-Kreishttps://thorsten-rudolph.spd.de/aktuelles/news/news/grosse-freude-ueber-bundeszuschuesse-fuer-den-breitbandausbau-an-schulen-im-rhein-lahn-kreis/14/12/2021/ Gute Nachrichten aus Berlin für die Schulen des Rhein-Lahn- Kreises. Das Bundesministerium für Digitales und Verkehr wird den Breitbandausbau mit fast 1,5 Millionen Euro fördern. Die beiden SPD-Bundestagsabgeordneten Dr. Tanja Machalet und Dr. Thorsten Rudolph, die jeweils für Teile des Rhein-Lahn-Kreises zuständig sind, zeigten sich hoch erfreut über diese Mitteilung.news-16129Thu, 09 Dec 2021 18:37:00 +0100Inklusion fördern und Vernetzung stärkenhttps://thorsten-rudolph.spd.de/aktuelles/news/news/inklusion-foerdern-und-vernetzung-staerken/9/12/2021/Bereits seit 1992 engagiert sich Carsten Möllmeier gemeinsam mit weiteren gehandicapten Menschen in der Behindertenintegrationsgruppe (BIG) Vallendar für mehr Barrierefreiheit und Inklusion in der Verbandsgemeinde. Bei einem Gespräch informierte sich der SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Thorsten Rudolph (SPD) kürzlich über die Projekte und Pläne der BIG und sagte der Gruppe seine Unterstützung zu.news-16087Fri, 03 Dec 2021 13:19:00 +0100SPD-Bundestagsabgeordneter Rudolph besucht Pflegediensthttps://thorsten-rudolph.spd.de/aktuelles/news/news/spd-bundestagsabgeordneter-rudolph-besucht-pflegedienst/3/12/2021/Der SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Thorsten Rudolph besuchte am 23. November mit seinem Vorgänger Detlev Pilger die ZA Dienste GmbH in Koblenz. Das Unternehmen war der erste Pflegedienst in der Region, der sich insbesondere auch den Bedürfnissen von muslimischen Mitbürger:innen annahm. Dabei bietet das Unternehmen neben der ambulanten Pflege auch hauswirtschaftliche Versorgung für den Großraum Koblenz an.news-16090Mon, 29 Nov 2021 13:21:00 +0100Unterstützung für Bürgerinitiativen gegen Bahnlärmhttps://thorsten-rudolph.spd.de/aktuelles/news/news/unterstuetzung-fuer-buergerinitiativen-gegen-bahnlaerm/29/11/2021/Der SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Thorsten Rudolph wird sich im Kampf gegen den Bahnlärm engagieren: Im Gespräch mit GerdKirchhoff vom Bürgerinitiativen Netzwerk gegen Bahnlärm e.V. (BIN gegen Bahnlärm) und dem stellvertretenden Vorsitzenden der Bürgerinitiative im Mittelrheintal gegen Umweltschäden durch die Bahn e.V., Hans-Joachim Mehlhorn, sagte er diesen seine Unterstützung zu. „Gerade im Mittelrhein- und Moseltal istdie Lärmproblematik vor allem durch den Güterverkehr sehr groß. Hier müssen wir auch von seiten der Politik weiter tätig bleiben“, so Rudolph.news-16006Mon, 08 Nov 2021 10:34:00 +0100Bundestagsabgeordneter Dr. Rudolph besucht Koblenzer Caritasverbandhttps://thorsten-rudolph.spd.de/aktuelles/news/news/bundestagsabgeordneter-dr-rudolph-besucht-koblenzer-caritasverband/8/11/2021/Gerade einmal drei Jahre ist es her, dass die Koblenzer Caritas ihr hundertjähriges Bestehen feierte. „Dieses stolze Jubiläum zeigt nicht nur die lange Tradition der Caritas hier in Koblenz und der Umgebung, sondern vor allem auch, wie wichtig karitative Vereine und Verbände sind, wie sehr sie von den Menschen benötigt werden“, erläuterte der Bundestagsabgeordnete Dr. Thorsten Rudolph (SPD) am Rande seines Antrittsbesuches bei Martina Best-Liesenfeld, Caritasdirektorin und Geschäftsführerin der CarMen gem. GmbH. Gemeinsam mit seinem Vorgänger im Amt, Detlev Pilger, informierte er sich über die aktuelle Lage beim ältesten Caritasverband im Bistum Trier.news-15646Wed, 15 Sep 2021 16:57:00 +0200Vertreter:innen der Gewerkschaften zu einer ‚aktiven Mittagspause‘ getroffenhttps://thorsten-rudolph.spd.de/aktuelles/news/news/vertreterinnen-der-gewerkschaften-zu-einer-aktiven-mittagspause-getroffen/15/9/2021/ Der September bringt noch einmal viel Sonne. Umso lieber nahm SPD Bundestagskandidat Dr. Thorsten Rudolph eine Einladung des DGB zu einer neuen Veranstaltungsreihe im Freien an. Bei einer ‚aktiven Mittagspause‘ unterhielt sich Rudolph bei einem Rundgang durch die Koblenzer Innenstadt mit der designierten Vorsitzenden des DGB Rheinland Pfalz/Saarland, Susanne Wingertzahn, DGB Regionsgeschäftsführer Sebastian Hebeisen, der IG Metall Jugendsekretärin Mara Latus sowie Christoph Zschommler von der DGB Rechtsschutz GmbH. news-15643Tue, 14 Sep 2021 16:54:00 +0200Engagement von langjährigem politischen Aktivposten gewürdigthttps://thorsten-rudolph.spd.de/aktuelles/news/news/engagement-von-langjaehrigem-politischen-aktivposten-gewuerdigt/14/9/2021/Hermann-Josef Schmidt, langjähriger Gülser Ortsvorsteher, hat sein Amt zum 31.08.2021 niedergelegt. Im Rahmen der Jahreshauptversammlung der Gülser SPD am 09.09.2021 im Weingut Spurzem nahm die Gülser SPD-Familie dies zum Anlass, sich herzlich bei dem langjährigen politischen Aktivposten für sein Engagement zu bedanken. Mit großem Bedauern und gleichzeitig großem Respekt nimmt die SPD Güls die Entscheidung des Ortsvorstehers zur Kenntnis, von seinem Amt aus gesundheitlichen Gründen zurückzutreten. news-15640Mon, 13 Sep 2021 16:52:00 +0200SPD-Mitgliederversammlung trifft Dr. Thorsten Rudolphhttps://thorsten-rudolph.spd.de/aktuelles/news/news/spd-mitgliederversammlung-trifft-dr-thorsten-rudolph/13/9/2021/ Vor Kurzem traf sich die Sozialdemokratie der Verbandsgemeinde Weißenthurm zur Mitgliederversammlung. Bei Speis und Trank ging es gleich hoch her, denn wichtiger Besuch hatte sich angekündigt, dem die 30 Anwesenden aufmerksam lauschten. Dr. Thorsten Rudolph, der SPD-Bundestagskandidat, ließ es sich nicht nehmen, den Gemeindeverband zu besuchen. Dabei richtete er eine leidenschaftliche Rede an die Wahlkämpfenden. „Olaf Scholz ist beliebt, die Menschen wollen ihn als Kanzler!“, leitete Dr. Rudolph ein. news-15604Wed, 08 Sep 2021 17:12:08 +0200Dr. Thorsten Rudolph trifft Malu Dreyerhttps://thorsten-rudolph.spd.de/aktuelles/news/news/dr-thorsten-rudolph-trifft-malu-dreyer/8/9/2021/Malu Dreyer und die SPD-Bundestagskandidierenden aus Rheinland-Pfalz gehen in den kommenden Wochen auf Wahlkampftour. „Die SPD hat einen Plan für eine gute Zukunft. Wir wollen ein sozial gerechtes, ökologisch verantwortliches und wirtschaftlich starkes Deutschland. Solidarität heißt für uns, jedem Menschen die Chance für eine gute Zukunft zu geben. Allen geht es besser, wenn es allen gut geht. Dafür lohnt es sich zu kämpfen! Ich weiß, dass die Genossen und Genossinnen dafür brennen. Jetzt müssen wir alle anstecken mit unserem Elan“, so Dreyer. news-15625Wed, 08 Sep 2021 16:03:00 +0200SPD-Bundestagskandidat Dr. Thorsten Rudolph zu Gast beim Rübenacher Frühschoppenhttps://thorsten-rudolph.spd.de/aktuelles/news/news/spd-bundestagskandidat-dr-thorsten-rudolph-zu-gast-beim-ruebenacher-fruehschoppen/8/9/2021/ Petrus meinte es gut mit den Rübenacher Sozialdemokraten. Bei strahlendem Sonnenschein konnte die Ortsvereinsvorsitzende Marion Lipinski-Naumann mit ihren Vorstandskolleg:innen zahlreiche Bürgerinnen und Bürger zum Frühschoppen begrüßen. „Ich freue mich über den großen Zuspruch der Rübenacherinnen und Rübenacher, die trotz der Corona-Lage hierhergekommen sind“, so Lipinski-Naumann. Besonderer Gast war neben zahlreichen SPD-Ratsmitgliedern der SPD-Bundestagskandidat Dr. Thorsten Rudolph. news-15622Tue, 07 Sep 2021 16:01:00 +0200SPD-Fraktion stellt Anfrage zum Katastrophenschutzkonzept der Stadt Koblenzhttps://thorsten-rudolph.spd.de/aktuelles/news/news/spd-fraktion-stellt-anfrage-zum-katastrophenschutzkonzept-der-stadt-koblenz/7/9/2021/ Die Flutkatastrophe im Ahrtal hat für Erschütterung in der gesamten Bundesrepublik und natürlich auch in Koblenz gesorgt. Im Rahmen der Aufarbeitung der Ereignisse von Mitte Juli entbrannten auch Diskussionen über den Katastrophenschutz in Deutschland. „Wir müssen auch in Koblenz sicherstellen, dass die Bevölkerung frühzeitig bei Hochwasser, Starkregenereignissen oder ähnlichem gewarnt wird“, erklärt die Vorsitzende der SPD-Stadtratsfraktion, Marion Lipinski-Naumann. news-15619Tue, 31 Aug 2021 15:59:00 +0200SPD-Bundestagskandidat Thorsten Rudolph im Gespräch mit Katarina Barley und Django Reinhardthttps://thorsten-rudolph.spd.de/aktuelles/news/news/spd-bundestagskandidat-thorsten-rudolph-im-gespraech-mit-katarina-barley-und-django-reinhardt/31/8/2021/ „Sinti und Roma leben seit Jahrhunderten in Deutschland. Sie sind eine Minderheit mit einer eigenen Sprache und eigenen kulturellen Traditionen, aber zugleich auch deutsche Staatsbürger und ein integraler Bestandteil unserer Gesellschaft. Und gerade weil sie ein Teil unserer Gesellschaft sind, müssen sie auch nicht erst „integriert“ werden“, sagte Bundestagskandidat Dr. Thorsten Rudolph bei der Veranstaltung der SPD Koblenz mit Vertreterinnen und Vertreter der Gesellschaft der europäischen Sinti und Roma, zu der er auch die Vizepräsidentin des Europäischen Parlaments, Dr. Katarina Barley (MdEP), den Europaabgeordneten Norbert Neuser (MdEP) und Detlev Pilger (MdB) sowie Dr. Anna Köbberling (MdL) begrüßen konnte. news-15616Tue, 31 Aug 2021 15:58:00 +0200Dr. Thorsten Rudolph besuchte Breyhttps://thorsten-rudolph.spd.de/aktuelles/news/news/dr-thorsten-rudolph-besuchte-brey/31/8/2021/Der SPD-Kandidat für den Wahlkreis Koblenz besuchte die Gemeinde Brey. Dabei wurde er von Mitgliedern des Ortsvereins unter Führung des Vorsitzenden Bernhard Hoffmann begleitet. Dieser steht als Bürgermeisterkandidat am 26. September ebenfalls zur Wahl. Hoffmann konnte Dr. Rudolph eine Reihe von Projekten zeigen, die in den letzten Jahren mit Hilfe von Bundes- und Landesmitteln realisiert werden konnten. news-15613Mon, 30 Aug 2021 15:54:00 +0200Den Wahlkreis im Blickhttps://thorsten-rudolph.spd.de/aktuelles/news/news/den-wahlkreis-im-blick/30/8/2021/Die Verbandsgemeindeverwaltung Weißenthurm hatte ihre Pforten für Besuch.er geöffnet. Strömender Regen und 3G-Regel konnte die SPD VG Weißenthurm nicht davon abhalten, sich mit Bundestagskandidat Dr. Thorsten Rudolph ins Getümmel zu stürzen. news-15517Thu, 26 Aug 2021 09:41:00 +0200Lothar Binding, MdB zu Gast in Koblenzhttps://thorsten-rudolph.spd.de/aktuelles/news/news/lothar-binding-mdb-zu-gast-in-koblenz/26/8/2021/Lothar Binding gehört dem Bundestag nicht nur seit 1998 an, er ist auch Bundesvorsitzender der AG 60plus. Im Rahmen seiner Wahlkampftour durch 60 Städte machte der eloquente Politiker auch in Koblenz Halt. Mit einem mobilen Informationsstand konnten sich Koblenzerinnen und Koblenzer über das Wahlprogramm der SPD informieren. Der SPD-Stadtverbandsvorsitzende und Bundestagsabgeordnete Detlev Pilger freute sich über den Besuch: „Ich kenne Lothar schon eine ganze Weile und es ist immer wieder toll, wie er den Menschen die politischen Inhalte der SPD anschaulich nahebringt.“news-15520Mon, 23 Aug 2021 09:44:00 +0200Rundreise führt ihn durch alle Ecken des Wahlkreiseshttps://thorsten-rudolph.spd.de/aktuelles/news/news/rundreise-fuehrt-ihn-durch-alle-ecken-des-wahlkreises/23/8/2021/ Als Bundestagsabgeordneter ist man die Stimme des Wahlkreises im fernen Berlin. Dr. Thorsten Rudolph ist Direktkandidat der SPD für den Wahlkreis 199, zu dem auch die Stadt Bendorf gehört. „Um seinen Wahlkreis angemessen vertreten zu können, muss man wissen, was im eigenen Wahlkreis ansteht, und man muss sich für die Menschen interessieren und mit ihnen ins Gespräch kommen. news-15523Mon, 16 Aug 2021 09:47:00 +0200Mit Karl-Rudolf Goergen in den Wahlkreis geblickthttps://thorsten-rudolph.spd.de/aktuelles/news/news/mit-karl-rudolf-goergen-in-den-wahlkreis-geblickt/16/8/2021/ SPD-Bundestagskandidat Dr. Thorsten Rudolph legt viel Wert auf persönliche Kontakte und eine offene Kommunikation. Im Rahmen seiner Sommerreise durch den Wahlkreis 199 Koblenz machte er kürzlich auch Rast in Bendorf. Denn dort traf er Karl-Rudolf Goergen. Sein Lieblingsplatz ist die Vierwindenhöhe mit dem hervorragenden Blick über das Koblenz-Neuwieder Becken news-15337Tue, 10 Aug 2021 16:51:07 +0200SPD-Bundestagskandidat Dr. Thorsten Rudolph besucht Amnesty Internationalhttps://thorsten-rudolph.spd.de/aktuelles/news/news/spd-bundestagskandidat-dr-thorsten-rudolph-besucht-amnesty-international/10/8/2021/ Gerne folgte Dr. Thorsten Rudolph der Einladung von Amnesty International zu einem Besuch des Amnesty-Mobils und einem Gespräch am Rande des Informationsstandes auf dem Koblenzer Zentralplatz. Dort informierten die Arbeitsgruppen von Amnesty International Koblenz und Neuwied an zwei Tagen über Ihre Arbeit.news-15526Tue, 10 Aug 2021 09:50:00 +0200Baustein zum Hochwasserschutzhttps://thorsten-rudolph.spd.de/aktuelles/news/news/baustein-zum-hochwasserschutz/10/8/2021/Auf Einladung der SPD-Fraktion im Verbandsgemeinderat Rhein-Mosel trafen sich SPD-Bundestagskandidat Dr. Thorsten Rudolph und SPD-Mitglieder aus der VG in der Gemeinde Waldesch. Ziel war die Besichtigung der Baustellen zur Renaturierung des Eschbaches. Der SPD-Fraktionsvorsitzende im Verbandsgemeinderat, Klaus Frevel, erläuterte an der Baustelle im Vogelsang den Besuchern die geplanten Maßnahmen. news-15355Mon, 09 Aug 2021 17:03:00 +0200SPD-Kandidat Dr. Thorsten Rudolph zu Gast in Bendorf-Mülhofenhttps://thorsten-rudolph.spd.de/aktuelles/news/news/spd-kandidat-dr-thorsten-rudolph-zu-gast-in-bendorf-muelhofen/9/8/2021/Als Bundestagsabgeordneter ist man die Stimme des Wahlkreises im fernen Berlin. Dr. Thorsten Rudolph ist Direktkandidat der SPD für den Wahlkreis 199, zu dem auch die Stadt Bendorf gehört. „Um seinen Wahlkreis angemessen vertreten zu können, muss man wissen, was im eigenen Wahlkreis ansteht, und man muss sich für die Menschen interessieren und mit ihnen ins Gespräch kommen. Als Wahlkreisabgeordneter ist man der direkte Ansprechpartner der Menschen der Region – daher ist es mir als Kandidat wichtig, diese noch besser kennenzulernen“, erklärt Thorsten Rudolph seine Motivation. Hierzu unternimmt er aktuell viele Reisen durch den Wahlkreis, lässt sich von lokalen Persönlichkeiten ihren Lieblingsplatz in ihrem Heimatort zeigen und erfährt dabei zugleich, wo vor Ort der Schuh drückt. news-15352Mon, 02 Aug 2021 17:01:00 +0200Landtagspräsident Hering und Bundestagskandidat Dr. Rudolph machten sich Bild der Lagehttps://thorsten-rudolph.spd.de/aktuelles/news/news/landtagspraesident-hering-und-bundestagskandidat-dr-rudolph-machten-sich-bild-der-lage/2/8/2021/Lahnstein ist einer der größten Waldbesitzer in Rheinland-Pfalz. Doch der Wald wurde in den letzten Jahren enorm geschädigt. So hat die Stadt aufgrund von Hitze und Borkenkäfer alleine ca. 230 Hektar an Fichtenbeständen verloren – das sind über 320 Fußballfelder. Deshalb lud OB-Kandidat Dr. Marcel Will jetzt Landtagspräsident Hendrik Hering und Bundestagskandidat Dr. Thorsten Rudolph ein, um vor Ort über die Zukunft des Lahnsteiner Waldes zu sprechen. Mit dabei waren auch interessierte Bürgerinnen und Bürger. Einig waren sich alle, dass der Wald geschützt und nachhaltig behandelt werden muss: „Der Wald erfüllt ökologische, ökonomische, soziale, medizinische und kulturelle Aufgaben“, erläuterte Will. „Daher müssen wir zukünftig investieren, um ihn bewahren und weiter nutzen zu können. Davon werden wir und vor allem die kommenden Generationen profitieren.“ news-15346Thu, 22 Jul 2021 16:59:00 +0200Innenminister Roger Lewentz und Bundesjustizministerin Christine Lambrecht besuchten Koblenzhttps://thorsten-rudolph.spd.de/aktuelles/news/news/innenminister-roger-lewentz-und-bundesjustizministerin-christine-lambrecht-besuchten-koblenz/22/7/2021/Hoher Besuch in Koblenz. Auf Einladung des rheinland-pfälzischen SPD Vorsitzenden Roger Lewentz besuchte Bundesjustizministerin Christine Lambrecht die Stadt an Rhein und Mosel. Auf dem Programm stand dabei ein Besuch der Festung Ehrenbreitstein sowie der Feste Kaiser Franz in Lützel. Hier wird aktuell viel Geld investiert, um vor allem zwei große städtebauliche Projekte zu verwirklichen.news-15343Mon, 19 Jul 2021 16:57:00 +0200Halle der Medardus Schule steht Vereinen zur Verfügung - Sayner Halle soll ins Förderprogramm aufgenommen werdenhttps://thorsten-rudolph.spd.de/aktuelles/news/news/halle-der-medardus-schule-steht-vereinen-zur-verfuegung-sayner-halle-soll-ins-foerderprogramm-aufgen/19/7/2021/Üblicherweise sind die städtischen Hallen in der Ferienzeit weitestgehend ungenutzt. Und zwar nicht oder nicht nur, weil die Sportgruppen gerne einmal eine Erholungspause einlegen. Sehr wohl werden insbesondere die Sommerferien zur Grundreinigung wie auch zu Reparaturarbeiten genutzt. Doch in Zeiten von Corona ist alles ein bisschen anders. In der Turnhalle der Bendorfer Medardus Schule werden den hiesigen Vereinen Nutzungszeiten über die kompletten Sommerferien gewährt. news-15340Tue, 22 Jun 2021 16:54:00 +0200Konstruktiver Austausch zwischen Präsident Dr. Kristian Bosselmann-Cyran und SPDBundestagskandidat Dr. Thorsten Rudolphhttps://thorsten-rudolph.spd.de/aktuelles/news/news/konstruktiver-austausch-zwischen-praesident-dr-kristian-bosselmann-cyran-und-spdbundestagskandidat-d/22/6/2021/Die Hochschule auf der Karthause ist ein zentraler Bestandteil des Wissenschaftsstandortes Koblenz im nördlichen Rheinland-Pfalz. Nun konnte sich der SPD-Bundestagskandidat Dr. Thorsten Rudolph gemeinsam mit dem Karthäuser Ratsmitglied Manfred Bastian (SPD) im Gespräch mit Hochschulpräsident Dr. Kristian Bosselmann-Cyran über die aktuelle Lage und die zukünftige Ausrichtung der Hochschule austauschen.Der Präsident zeigte sich zunächst sehr zufrieden, dass die ehemalige FH mit ihrer großen Praxisnähe, ihrer interdisziplinären Ausrichtung und mit ihren internationalen Kooperationen über ein sehr attraktives Studienangebot verfügt. Dies zeige sich auch daran, dass die Hochschule in den letzten Jahren einen enormen Zuwachs an Studierenden verzeichnen konnte. So sei die Hochschule Koblenz mittlerweile die größte Hochschule für angewandte Wissenschaften in Rheinland-Pfalz. Problematisch sei jedoch, dass die personelle und sachliche Ausstattung nicht im selben Maß gewachsen sei.news-14914Tue, 15 Jun 2021 20:33:00 +0200SPD Rheinland-Pfalz stellt Landesliste auf: Junges, erfahrenes und engagiertes Angebothttps://thorsten-rudolph.spd.de/aktuelles/news/news/spd-rheinland-pfalz-stellt-landesliste-auf-junges-erfahrenes-und-engagiertes-angebot/15/6/2021/Erfahrene Kandidierende aus Bundestag und Landtag, neue Kandidierende mit eindrucksvoller Vita und unterschiedlichen Lebenswegen aus der Mitte der Gesellschaft. „Das Team der SPD RLP für die Bundestagswahl 2021 ist ein tolles Angebot an die Wählerinnen und Wählern mit Erfahrung, neuen Ideen, Kompetenz und vor allem Herzblut und Engagement“, betont der SPD-Kreisvorsitzende Mike Weiland. Angeführt wird die Landesliste von Thomas Hitschler, gefolgt von gleich einer Kandidatin und einem Kandidaten aus dem Gebiet der SPD Rhein-Lahn: Dr. Tanja Machalet (Wahlkreis 204 Montabaur) und Dr. Thorsten Rudolph (Wahlkreis 199 Koblenz). news-14911Mon, 14 Jun 2021 20:30:00 +0200Dr. Thorsten Rudolph unterstützt das Bundeswehr-Sozialwerk auch mit seiner Mitgliedschafthttps://thorsten-rudolph.spd.de/aktuelles/news/news/dr-thorsten-rudolph-unterstuetzt-das-bundeswehr-sozialwerk-auch-mit-seiner-mitgliedschaft/14/6/2021/ Kürzlich nutzten MdB Detlev Pilger und SPD-Bundestagskandidat Dr. Thorsten Rudolph die Gelegenheit für ein persönliches Treffen mit Stefan Leist, dem Koblenzer Regionalstellenleiter und Bereichsvorstandsmitglied West des Bundeswehr-Sozialwerks (BwSW). Engagiert stellte Stefan Leist die besondere Arbeit des Bundeswehr-Sozialwerks dar, welche auf zwei Säulen ruht. So bietet das BwSW zum einen „preiswerte Urlaubsreisen“ für die Angehörigen der Bundeswehr und deren Familien an und legt zum anderen mit einer Vielzahl „sozialer Projekte“ ein außergewöhnliches Engagement an den Tag. Detlev Pilger (SPD), langjähriges Mitglied des BwSW, und Stefan Leist nutzten die Begegnung auch, sich gemeinsam an den bewegenden Besuch eines einsatzgeschädigten Soldaten und dessen noch junge Familie zu erinnern, die vom BwSW in einer besonders schwierigen Zeit mit einer Erholungsreise unterstützt wurde news-14908Mon, 14 Jun 2021 20:26:00 +0200Ausgezeichneter dritter Listenplatzhttps://thorsten-rudolph.spd.de/aktuelles/news/news/ausgezeichneter-dritter-listenplatz/14/6/2021/ Die Sozialdemokratie im Land tagte unter strengen Hygienebestimmungen, um ihre Landesliste zur Bundestagswahl aufzustellen. In Gensingen rangen 200 Delegierte unter freiem Himmel um die richtige „Startaufstellung“ für das Duell um die Kanzlerschaft – und damit für Olaf Scholz. Geprägt war die Landesvertreterversammlung von besonderer Einigkeit. Trotz Mundschutz, Abstandsgebot und Einbahnstraße erfreuten sich die Teilnehmenden bester Stimmung. Nach einer inspirierenden Rede von Ministerpräsidentin Malu Dreyer stellten sich alle Direktkandidierenden der Versammlung. Mit einem ausgezeichneten dritten Listenplatz wurde das kompetente Auftreten des Direktkandidaten Dr. Thorsten Rudolph gewürdigt. news-14899Mon, 14 Jun 2021 17:53:00 +0200Das Dilemma der Kreativszenehttps://thorsten-rudolph.spd.de/aktuelles/news/news/das-dilemma-der-kreativszene/14/6/2021/„Die Pandemie zeigt wie in einem Brennglas auf eine nicht vorhersehbare Weise, was überhaupt los ist in Deutschland“ war eine der Feststellungen, die die Teilnehmenden der SPD Bundestagsfraktion vor Ort am 14. Juni 2021 gemeinsam machen konnten. Detlev Pilger MdB hat den Künstler, Musiker und Grafiker Stephan Maria Glöckner und Martin Rabanus MdB, kulturpolitischer Sprecher der SPD Bundestagsfraktion, zu einem öffentlichen Austausch als Videokonferenz eingeladen.news-15019Fri, 11 Jun 2021 18:30:00 +0200Hochschule Koblenz heute, morgen und übermorgenhttps://thorsten-rudolph.spd.de/aktuelles/news/news/hochschule-koblenz-heute-morgen-und-uebermorgen/11/6/2021/Die Hochschule auf der Karthause ist ein zentraler Bestandteil des Wissenschaftsstandortes Koblenz im nördlichen Rheinland-Pfalz. Nun konnte sich der SPD-Bundestagskandidat Dr. Thorsten Rudolph gemeinsam mit dem Karthäuser Ratsmitglied Manfred Bastian (SPD) im Gespräch mit Hochschulpräsident Dr. Kristian Bosselmann-Cyran über die aktuelle Lage und die zukünftige Ausrichtung der Hochschule austauschen.news-14905Tue, 08 Jun 2021 20:23:00 +0200Rudolph will Pilgers Arbeit gegen Bahnlärm fortsetzenhttps://thorsten-rudolph.spd.de/aktuelles/news/news/rudolph-will-pilgers-arbeit-gegen-bahnlaerm-fortsetzen/8/6/2021/Der Koblenzer Bundestagsabgeordnete Detlev Pilger hat einst die parlamentarischen Bahnlärmgruppe im Deutschen Bundestag mitbegründet. Inzwischen blickt er auf fast acht Jahre parlamentarische Arbeit gegen den Bahnlärm zurück. Vieles wurde erreicht, aber vieles ist auch noch unvollendet. Deshalb ist Pilger froh, mit dem Bundestagskandidaten der SPD für den Wahlkreis 199 einen wirkungsvollen Nachfolger zu haben. Auch für Dr. Thorsten Rudolph ist es ein Anliegen, die enorme Belastung der Anwohner des Mittelrhein- und Moseltales zu minimieren.news-13114Fri, 21 May 2021 09:25:00 +0200 MdB Pilger und SPD-Bundestagskandidat Rudolph besuchen Mampfhttps://thorsten-rudolph.spd.de/aktuelles/news/news/mdb-pilger-und-spd-bundestagskandidat-rudolph-besuchen-mampf/21/5/2021/ „Das ‚Mampf' ist eine Institution in Lützel und bietet ein unverzichtbares Angebot", sagt der Koblenzer Bundestagsabgeordnete Detlev Pilger. Gemeinsam mit Dr. Thorsten Rudolph, seinem designierten Nachfolger als Bundestagskandidat, und dem Lützeler SPD-Vorsitzenden Dennis Feldmann hat er das Obdachlosenrestaurant besucht. Der Verein „Die Schachtel" bietet dort neben Sozialberatung und Streetwork für Menschen ohne Wohnung und für Mitbürger in besonderen sozialen Schwierigkeiten eine Aufenthaltsmöglichkeit. Dabei kommen bei den Betroffenen nicht selten mehrere Probleme wie Wohnungslosigkeit, Arbeitslosigkeit, psychische Erkrankung, Sucht und Armut zusammen. news-13111Tue, 18 May 2021 09:21:00 +0200 Qualität des Sanitätsdiensts muss erhalten bleibenhttps://thorsten-rudolph.spd.de/aktuelles/news/news/qualitaet-des-sanitaetsdiensts-muss-erhalten-bleiben/18/5/2021/ Die SPD-Politiker Joe Weingarten, Detlev Pilger und Thorsten Rudolph sind überzeugt von der Leistungsfähigkeit des Sanitätsdiensts der Bundeswehr. "Die Gesundheit unserer Soldatinnen und Soldaten hat immer höchste Priorität. Nur mit einem leistungsfähigen Sanitätsdienst kann das gewährleitstet werden. Eine Umstrukturierung darf unter keinen Umständen zu einer Rolle rückwärts in die frühen Neunziger Jahre führen", bekräftigt Weingarten.news-13108Wed, 12 May 2021 09:19:00 +0200Konstruktiver Austausch mit Präsident Prof. Dr. Michael Hollmannhttps://thorsten-rudolph.spd.de/aktuelles/news/news/konstruktiver-austausch-mit-praesident-prof-dr-michael-hollmann/12/5/2021/Das Bundesarchiv ist so etwas wie das historische Gedächtnis der Bundesrepublik. Am Hauptstandort in Koblenz lagert beispielsweise das zentrale zivile staatliche Archivgut der Bundesrepublik Deutschland seit 1949. Nun konnte Bundestagskandidat Dr. Thorsten Rudolph gemeinsam mit SPD Ratsmitglied Manfred Basti an das Archiv besuchen und sich mit Präsident Prof. Dr. Michael Hollmann über aktuelle Entwicklungen austauschen.news-12662Tue, 04 May 2021 17:33:15 +0200MdB Pilger und SPD-Bundestagskandidat Rudolph besuchen DGBhttps://thorsten-rudolph.spd.de/aktuelles/news/news/mdb-pilger-und-spd-bundestagskandidat-rudolph-besuchen-dgb/4/5/2021/Am 20. Mai will der Bundestag das neue Lieferkettengesetz endgültig beschließen und damit den Schutz von Menschenrechten stärken. Der DGB hat im Vorfeld kräftig dafür geworben, in Koblenz gemeinsam mit dem „Netzwerk Lieferkettengesetz“. Dieses Netzwerk ist ein lokales Bündnis aus sozialen Verbänden, Umweltvereinen und verschiedenen kirchlichen Gruppen. Um eine Zwischenbilanz zu ziehen und die zukünftige Entwicklung zu besprechen, trafen sich der SPD-Bundestagsabgeordnete Detlev Pilger, SPD-Bundestagskandidat Dr. Thorsten Rudolph und der Geschäftsführer des Koblenzer DGB, Sebastian Hebeisen, zu einem gemeinsamen Austausch.news-12620Thu, 29 Apr 2021 16:50:00 +0200Weingarten und Rudolph: BAAINBw leistet gute Arbeit – Absage an Überlegungen zu Privatisierung und Dezentralisierunghttps://thorsten-rudolph.spd.de/aktuelles/news/news/weingarten-und-rudolph-baainbw-leistet-gute-arbeit-absage-an-ueberlegungen-zu-privatisierung-und-d/29/4/2021/Die SPD-Politiker Joe Weingarten und Thorsten Rudolph sind überzeugt von derLeistungsfähigkeit und der herausgehobenen Rolle des Koblenzer Bundesamtes fürAusrüstung, Informationstechnik und Nutzung der Bundeswehr in der Rüstungsbeschaffung. „Dort wird gute Arbeit geleistet. Wir sehen keinen Anlass für Spekulationen über eine Zerschlagung oder Privatisierung dieser Behörde“, erklären die SPD-Vertreter nach einem mehrstündigen Besuch des Amtes und ausführlichen Gesprächen mit der Leitung und den Personalvertretungen.news-12608Sun, 25 Apr 2021 16:41:00 +0200Beratungsbedarf gestiegenhttps://thorsten-rudolph.spd.de/aktuelles/news/news/beratungsbedarf-gestiegen/25/4/2021/ Der Bundestagsabgeordnete Detlev Pilger (SPD) besuchte zusammen mit seinem Nachfolger als Bundestagskandidat für den Wahlkreis Koblenz, Dr. Thorsten Rudolph (SPD), den Fachbereich Migration und interkulturelle Öffnung des AWO Bezirksverbandes Rheinland e.V. In einem intensiven Austausch stellten Bereichsleiter Selim Özen und die Teamleiter Funda Mercan, Gennadi Jakobson und Hüseyin Ocar die Aufgaben des Bereiches vor: den „Migrationsfachdienst“ für Zuwanderer, die schon länger in Deutschland leben und Beratung beispielsweise zur Einbürgerung oder zu sozialen Leistungen benötigen, die „Migrationsberatung“ für erwachsene Neuzuwanderer etwa beim Spracherwerb oder der Integration in den Arbeitsmarkt sowie die „Interkulturelle Ambulante Familienhilfe“ für Familien in schwierigen Lebenslagen.news-12605Tue, 20 Apr 2021 16:39:00 +0200Katholisches Klinikum steht gut dahttps://thorsten-rudolph.spd.de/aktuelles/news/news/katholisches-klinikum-steht-gut-da/20/4/2021/Der Koblenzer Bundestagsabgeordnete Detlev Pilger (SPD) und sein designierter Nachfolger als Kandidat für die Bundestagswahl, Dr. Thorsten Rudolph (SPD), haben im Brüderhaus in Koblenz, das zum Katholischen Klinikum Koblenz-Montabaur (KKM) gehört, Jérôme Korn-Fourcade getroffen. Korn-Fourcade ist kaufmännischer Direktor des KKM und zugleich Regionalleiter der BBT-Gruppe. Denn das KKM gehört zu den Barmherzigen Brüdern Trier (BBT-Gruppe), die in sieben Regionen mit über 14.000 Mitarbeitern Krankenhäuser, psychiatrische Einrichtungen, Altenheime und Gesundheitsfachschulen betreibt.news-12611Mon, 19 Apr 2021 16:43:00 +0200Bendorf weiterentwickelnhttps://thorsten-rudolph.spd.de/aktuelles/news/news/bendorf-weiterentwickeln/19/4/2021/Bürgermeister Christoph Mohr (SPD) und der Bundestagskandidat der SPD, Dr. Thorsten Rudolph, haben sich in Bendorf am Rhein zu einem Gespräch getroffen. Im Mittelpunkt des vertrauensvollen Austauschs standen die diversen Ideen und Initiativen zur weiteren Entwicklung der Stadt Bendorf. So wird sich Bendorf unter anderem um die Landesgartenschau 2026 bewerben. „Die damit verbundenen Investitionen können die Lebens und Aufenthaltsqualität in der Stadt noch einmal deutlich erhöhen“, so Mohr.news-12578Wed, 24 Mar 2021 18:20:00 +0100GKM ist unverzichtbarhttps://thorsten-rudolph.spd.de/aktuelles/news/news/gkm-ist-unverzichtbar/24/3/2021/ Das Gemeinschaftsklinikums Mittelrhein (GKM) steckt in einer wirtschaftlich äußerst schwierigen Lage. Und jetzt verschärft die Corona-Pandemie die Situation noch: Die Vorhaltung von Intensiv-Kapazitäten für die Behandlung von Covid-19-Fällen, die Skepsis vieler Menschen, sich auch für medizinisch notwendige Behandlungen in ein Krankenhaus zu begeben, und die Schließung von nicht-medizinischen Bereichen wie beispielsweise der Cafeteria haben erhebliche Erlösrückgänge im siebenstelligen Bereich zur Folge.news-12614Mon, 08 Mar 2021 16:46:00 +0100Barrierefreier Anschluss der Karthause geforderthttps://thorsten-rudolph.spd.de/aktuelles/news/news/barrierefreier-anschluss-der-karthause-gefordert/8/3/2021/Der Stadtteil Karthause mit seinen über 11.000 Einwohner hat leider keine Busverbindung, die direkt vor dem Koblenzer Hauptbahnhof hält. Stattdessen nutzen die Karthäuserinnen und Karthäuser die Haltestelle „Hauptbahnhof West“. Diese hat allerdings einen großen Nachteil: eine lange und steile Treppe, die aus westlicher Richtung den Hauptbahnhof erschließt.news-12968Fri, 26 Feb 2021 17:07:00 +0100Konzeption "Urbane Kunst"https://thorsten-rudolph.spd.de/aktuelles/news/news/konzeption-urbane-kunst/26/2/2021/ Die Möglichkeiten, jungen Künstlerinnen und Künstlern eine Plattform im öffentlichen Raum einer Stadt zu bieten, würde sich im Rahmen des Projektes "Urban art" auch in Koblenz anbieten. Hierbei würden städtische Freiflächen, etwa an Hausfassaden, für Kunstprojekte zur Verfügung gestellt. Ähnliche Projekte werden unter anderem in Mannheim, ("Stadt, Wand, Kunst"), in Berlin oder in Völklingen umgesetzt. news-12971Mon, 15 Feb 2021 17:10:00 +0100"Die Kultur muss leben"https://thorsten-rudolph.spd.de/aktuelles/news/news/die-kultur-muss-leben/15/2/2021/Zu einem Austausch der Kulturschaffenden in Rheinland-Pfalz lud der Bundestagsabgeordnete Detlev Pilger den Vorsitzenden der SPD-Bundestagsfraktion, Dr. Rolf Mützenich, ins Café Hahn in Koblenz-Güls ein. Mit von der Partie waren auch die Landtagsabgeordneten Roger Lewentz und Dr. Anna Köbberling sowie der Bundestagskandidat Dr. Thorsten Rudolph, die sich mit den Schilderungen und Forderungen von Berti Hahn (Inhaber Café Hahn), Christoph Dörr (Geschäftsführer Café Hahn) und Markus Graf (Geschäftsführender Vorsitzender der LAG Rock & Pop Rheinland-Pfalz e.V.) auseinandersetzten.news-12617Thu, 28 Jan 2021 16:47:00 +0100SPD hält Ausweitung von Bewohnerparkzonen für notwendighttps://thorsten-rudolph.spd.de/aktuelles/news/news/spd-haelt-ausweitung-von-bewohnerparkzonen-fuer-notwendig/28/1/2021/Die Verkehrswende voranzutreiben ist richtig und wichtig. Bessere Radwege, ein gut aufgestellter ÖPNV und Car-Sharing-Angebote sind Maßnahmen, die in Koblenz dringend umgesetzt werden müssen. Die SPD-Fraktion in Koblenz unterstützt dies nachdrücklich. „Klar ist aber, dass ein Ausbau des Radwegenetzes immer auch zum Wegfall von Parkplätzen führen wird. Hier gilt es, einen Ausgleich zu finden, denn die Menschen werden auch in Zukunft Autos nutzen“, erklärt die Fraktionsvorsitzende Marion Lipinski-Naumann.news-12563Thu, 03 Dec 2020 18:11:00 +0100Bundestagskandidat Dr. Thorsten Rudolph besucht St. Goarshausenhttps://thorsten-rudolph.spd.de/aktuelles/news/news/bundestagskandidat-dr-thorsten-rudolph-besucht-st-goarshausen/3/12/2020/ In St. Goarshausen trifft Dr. Thorsten Rudolph Nico Busch. Der Jurist und Unternehmer ist in St. Goarshausen aufgewachsen, hat seine Studienjahre aber im fernen Erlangen verbracht, bevor er vor einigen Jahren wieder in seine Heimatstadt zurückgekehrt ist. Dort engagiert er sich ehrenamtlich und wurde vor wenigen Wochen zum Stadtbürgermeister gewählt. Sein Lieblingsplatz ist – wie könnte es anders sein – die sagenumwobene Loreley.news-12569Fri, 20 Nov 2020 18:15:00 +0100Bundestagskandidat Dr. Thorsten Rudolph besucht Braubachhttps://thorsten-rudolph.spd.de/aktuelles/news/news/bundestagskandidat-dr-thorsten-rudolph-besucht-braubach/20/11/2020/ In Braubach trifft Dr. Thorsten Rudolph Claudia Wolf. Ihr Lieblingsplatz ist der Eckfritz, „beim Mickes“ wie die Braubacher Raben wohl sagen würden. Claudia Wolf ist ihrerseits seit Jahrzehnten in Braubach ehrenamtlich aktiv, war unter anderem Weinprinzessin und lange Jahre auch Vorsitzende im Verkehrs- und Verschönerungsverein. news-12575Thu, 19 Nov 2020 18:19:00 +0100Koblenz muss starker Hochschulstandort bleibenhttps://thorsten-rudolph.spd.de/aktuelles/news/news/koblenz-muss-starker-hochschulstandort-bleiben/19/11/2020/ „Eine starke Hochschule in Koblenz ist eine der zentralen Voraussetzungen für eine gute wirtschaftliche Entwicklung der gesamten Mittelrhein-Region“, so das Resümee des SPD-Bundestagskandidaten im Wahlkreis 199 nach dessen Besuch an der Hochschule Koblenz. Im Austausch mit den Professoren Holger Reinemann und Andreas Mengen aus dem Fachbereich Wirtschaft sowie Katrin Korb, Vorsitzende der Fachschaft Wirtschaftswissenschaften, informierte sich Rudolph über die Potenziale und Probleme der Hochschule.news-12554Tue, 17 Nov 2020 17:58:00 +0100Die Verkehrswende kommthttps://thorsten-rudolph.spd.de/aktuelles/news/news/die-verkehrswende-kommt/17/11/2020/ Alles neu macht der Dezember. Denn dann ändert sich vieles im Koblenzer Busverkehr, wie Jürgen Czielinski, Geschäftsführer der Koblenzer Verkehrsbetriebe (koveb), auf einer Infoveranstaltung der Karthäuser SPD im JuBüZ den interessierten Bürgerinnen und Bürgern berichten konnte.news-12572Sat, 10 Oct 2020 18:17:00 +0200Rudolph soll Pilger Nachfolgenhttps://thorsten-rudolph.spd.de/aktuelles/news/news/rudolph-soll-pilger-nachfolgen/10/10/2020/ Wenn es nach dem SPD-Stadtverband Koblenz und den SPD-Kreisverbänden Rhein-Lahn und Mayen-Koblenz geht, wird Dr. Thorsten Rudolph den Wahlkreis 199 (Koblenz) in der nächsten Legislaturperiode im Deutschen Bundestag vertreten.Die jeweiligen Parteivorstände nominierten den 46-jährigen Koblenzer einstimmig. Die Nominierung muss nun noch auf der für den 10. Oktober angesetzten Delegiertenversammlung bestätigt werden. „Ich freue mich sehr, dass mich alle Parteivorstände im Wahlkreis nominiert haben. Das Oberzentrum Koblenz und die ganze Region an Mosel, Rhein und Lahn brauchen auch weiterhin eine starke sozialdemokratische Vertretung in Berlin“, so Rudolph.