arrow-left arrow-right close contrast download easy-language facebook instagram telegram logo-spe-klein mail menue Minus Plus print search sound target-blank Twitter youtube
Inhaltsbereich

News

Bürgerinnen und Bürger können am 14. Februar mit Thorsten Rudolph über ein politisches Anliegen sprechen. Bildquelle: Fionn Grosse

31.01.2023 | Pressemitteilung

MdB Rudolph steht Bürgerinnen und Bürgern am 14. Februar für Gespräche zur Verfügung

Volker Schmidt

Sie haben ein Anliegen, das Sie gerne mit einem Mitglied des Bundestags besprechen wollen? Am Dienstag, 14. Februar, haben Sie die Möglichkeit dazu. Denn an diesem Tag bietet der SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Thorsten Rudolph von 16 bis 17 Uhr wieder seine regelmäßig stattfindende Sprechstunde an.

Bürgerinnen und Bürger, die mit dem Abgeordneten über ein bundespolitisches oder ein Thema aus der Region sprechen wollen, werden gebeten, sich vorab mit dem Wahlkreisbüro in Verbindung zu setzen, um eine genaue Uhrzeit für das Gespräch zu vereinbaren. Das Büro erreicht man unter Telefon 0261/95230100 oder per E-Mail an thorsten.rudolph.wk(at)bundestag.de. Die Gespräche können entweder telefonisch oder auch im Wahlkreisbüro, Friedrich-Ebert-Ring 36 in Koblenz, stattfinden.

Die Sprechstunde nutzen können Bürgerinnen und Bürger aus dem Wahlkreis Koblenz, zu dem die Städte Koblenz, Lahnstein und Bendorf, die Verbandsgemeinden Rhein-Mosel, Weißenthurm, Vallendar und Loreley sowie Teile der Verbandsgemeinde Bad Ems-Nassau gehören. Darüber hinaus hat Dr. Rudolph den Rhein-Hunsrück-Kreis sowie die restlichen Teile des Kreises Mayen-Koblenz (also Andernach, Mayen sowie die VGs Maifeld, Mendig, Pellenz und Vordereifel) als Betreuungswahlkreise übernommen. Bürgerinnen und Bürger aus diesen Gebieten können sich ebenfalls gerne bei ihm melden.