arrow-left arrow-right nav-arrow Login close contrast download easy-language Facebook Instagram Telegram logo-spe-klein Mail Menue Minus Plus print Search Sound target-blank X YouTube
Inhaltsbereich

Aktuelles

Termine

Aktuelle Termine.

  • 20.06.2024 | 16 bis 17 Uhr

    Sprechstunde

    Der SPD-Bundestagsabgeordnete im Wahlkreis Koblenz, Dr. Thorsten Rudolph, bietet regelmäßig eine Sprechstunde an. Das nächste Mal kann man ihn am Donnerstag, 20. Juni 2024, zwischen 16 und 17 Uhr treffen oder mit ihm telefonieren, um sich über ein politisches Thema auszutauschen. Anmeldung erforderlich unter Telefon 0261-95230100

Pressemeldungen

    19.04.2021 | Bundestagskandidat Dr. Thorsten Rudolph im Gespräch mit Bürgermeister Christoph Mohr

    Bendorf weiterentwickeln

    Bürgermeister Christoph Mohr (SPD) und der Bundestagskandidat der SPD, Dr. Thorsten Rudolph, haben sich in Bendorf am Rhein zu einem Gespräch getroffen. Im Mittelpunkt des vertrauensvollen Austauschs standen die diversen Ideen und Initiativen zur weiteren Entwicklung der Stadt Bendorf. So wird sich Bendorf unter anderem um die Landesgartenschau 2026 bewerben. „Die damit verbundenen Investitionen können die Lebens und Aufenthaltsqualität in der Stadt noch einmal deutlich erhöhen“, so Mohr.

    24.03.2021 | MdB Pilger und Bundestagskandidat Rudolph besuchen Gemeinschaftsklinikum

    GKM ist unverzichtbar

    Das Gemeinschaftsklinikums Mittelrhein (GKM) steckt in einer wirtschaftlich äußerst schwierigen Lage. Und jetzt verschärft die Corona-Pandemie die Situation noch: Die Vorhaltung von Intensiv-Kapazitäten für die Behandlung von Covid-19-Fällen, die Skepsis vieler Menschen, sich auch für medizinisch notwendige Behandlungen in ein Krankenhaus zu begeben, und die Schließung von nicht-medizinischen Bereichen wie beispielsweise der Cafeteria haben erhebliche Erlösrückgänge im siebenstelligen Bereich zur Folge.

    08.03.2021 | Bushaltestelle am Hauptbahnhof West

    Barrierefreier Anschluss der Karthause gefordert

    Der Stadtteil Karthause mit seinen über 11.000 Einwohner hat leider keine Busverbindung, die direkt vor dem Koblenzer Hauptbahnhof hält. Stattdessen nutzen die Karthäuserinnen und Karthäuser die Haltestelle „Hauptbahnhof West“. Diese hat allerdings einen großen Nachteil: eine lange und steile Treppe, die aus westlicher Richtung den Hauptbahnhof erschließt.

    26.02.2021

    Konzeption "Urbane Kunst"

    Die Möglichkeiten, jungen Künstlerinnen und Künstlern eine Plattform im öffentlichen Raum einer Stadt zu bieten, würde sich im Rahmen des Projektes "Urban art" auch in Koblenz anbieten. Hierbei würden städtische Freiflächen, etwa an Hausfassaden, für Kunstprojekte zur Verfügung gestellt. Ähnliche Projekte werden unter anderem in Mannheim, ("Stadt, Wand, Kunst"), in Berlin oder in Völklingen umgesetzt.

    15.02.2021

    "Die Kultur muss leben"

    Zu einem Austausch der Kulturschaffenden in Rheinland-Pfalz lud der Bundestagsabgeordnete Detlev Pilger den Vorsitzenden der SPD-Bundestagsfraktion, Dr. Rolf Mützenich, ins Café Hahn in Koblenz-Güls ein. Mit von der Partie waren auch die Landtagsabgeordneten Roger Lewentz und Dr. Anna Köbberling sowie der Bundestagskandidat Dr. Thorsten Rudolph, die sich mit den Schilderungen und Forderungen von Berti Hahn (Inhaber Café Hahn), Christoph Dörr (Geschäftsführer Café Hahn) und Markus Graf (Geschäftsführender Vorsitzender der LAG Rock & Pop Rheinland-Pfalz e.V.) auseinandersetzten.

    28.01.2021 | Mehr Bewohnerparken für die Koblenzer Südstadt

    SPD hält Ausweitung von Bewohnerparkzonen für notwendig

    Die Verkehrswende voranzutreiben ist richtig und wichtig. Bessere Radwege, ein gut aufgestellter ÖPNV und Car-Sharing-Angebote sind Maßnahmen, die in Koblenz dringend umgesetzt werden müssen. Die SPD-Fraktion in Koblenz unterstützt dies nachdrücklich. „Klar ist aber, dass ein Ausbau des Radwegenetzes immer auch zum Wegfall von Parkplätzen führen wird. Hier gilt es, einen Ausgleich zu finden, denn die Menschen werden auch in Zukunft Autos nutzen“, erklärt die Fraktionsvorsitzende Marion Lipinski-Naumann.

    03.12.2020 | Wahlkreisreisen

    Bundestagskandidat Dr. Thorsten Rudolph besucht St. Goarshausen

    In St. Goarshausen trifft Dr. Thorsten Rudolph Nico Busch. Der Jurist und Unternehmer ist in St. Goarshausen aufgewachsen, hat seine Studienjahre aber im fernen Erlangen verbracht, bevor er vor einigen Jahren wieder in seine Heimatstadt zurückgekehrt ist. Dort engagiert er sich ehrenamtlich und wurde vor wenigen Wochen zum Stadtbürgermeister gewählt. Sein Lieblingsplatz ist – wie könnte es anders sein – die sagenumwobene Loreley.

    20.11.2020 | Wahlkreisreisen

    Bundestagskandidat Dr. Thorsten Rudolph besucht Braubach

    In Braubach trifft Dr. Thorsten Rudolph Claudia Wolf. Ihr Lieblingsplatz ist der Eckfritz, „beim Mickes“ wie die Braubacher Raben wohl sagen würden. Claudia Wolf ist ihrerseits seit Jahrzehnten in Braubach ehrenamtlich aktiv, war unter anderem Weinprinzessin und lange Jahre auch Vorsitzende im Verkehrs- und Verschönerungsverein.

    19.11.2020 | Bundestagskandidat Dr. Thorsten Rudolph besucht Hochschule Koblenz

    Koblenz muss starker Hochschulstandort bleiben

    „Eine starke Hochschule in Koblenz ist eine der zentralen Voraussetzungen für eine gute wirtschaftliche Entwicklung der gesamten Mittelrhein-Region“, so das Resümee des SPD-Bundestagskandidaten im Wahlkreis 199 nach dessen Besuch an der Hochschule Koblenz. Im Austausch mit den Professoren Holger Reinemann und Andreas Mengen aus dem Fachbereich Wirtschaft sowie Katrin Korb, Vorsitzende der Fachschaft Wirtschaftswissenschaften, informierte sich Rudolph über die Potenziale und Probleme der Hochschule.

    17.11.2020 | Infoveranstaltung der Karthäuser SPD zur Trendwende im Koblenzer Busverkehr

    Die Verkehrswende kommt

    Alles neu macht der Dezember. Denn dann ändert sich vieles im Koblenzer Busverkehr, wie Jürgen Czielinski, Geschäftsführer der Koblenzer Verkehrsbetriebe (koveb), auf einer Infoveranstaltung der Karthäuser SPD im JuBüZ den interessierten Bürgerinnen und Bürgern berichten konnte.

    Du findest mich auch auf