arrow-left arrow-right close contrast download easy-language facebook instagram telegram logo-spe-klein mail menue Minus Plus print search sound target-blank Twitter youtube
Inhaltsbereich

Aktuelles

Termine

Aktuelle Termine.

  • 14.02.2023 | 16 bis 17 Uhr

    Sprechstunde

    Der SPD-Bundestagsabgeordnete im Wahlkreis Koblenz, Dr. Thorsten Rudolph, bietet regelmäßig eine Sprechstunde an. Das nächste Mal kann man ihn am Dienstag, 14. Februar, von 16 bis 17 Uhr treffen, um sich mit ihm auszutauschen. Telefon 0261-95230100

Pressemeldungen

14.09.2021

Engagement von langjährigem politischen Aktivposten gewürdigt

Hermann-Josef Schmidt, langjähriger Gülser Ortsvorsteher, hat sein Amt zum 31.08.2021 niedergelegt. Im Rahmen der Jahreshauptversammlung der Gülser SPD am 09.09.2021 im Weingut Spurzem nahm die Gülser SPD-Familie dies zum Anlass, sich herzlich bei dem langjährigen politischen Aktivposten für sein Engagement zu bedanken.

Mit großem Bedauern und gleichzeitig großem Respekt nimmt die SPD Güls die Entscheidung des Ortsvorstehers zur Kenntnis, von seinem Amt aus gesundheitlichen Gründen zurückzutreten.

13.09.2021

SPD-Mitgliederversammlung trifft Dr. Thorsten Rudolph

Vor Kurzem traf sich die Sozialdemokratie der Verbandsgemeinde Weißenthurm zur Mitgliederversammlung. Bei Speis und Trank ging es gleich hoch her, denn wichtiger Besuch hatte sich angekündigt, dem die 30 Anwesenden aufmerksam lauschten. Dr. Thorsten Rudolph, der SPD-Bundestagskandidat, ließ es sich nicht nehmen, den Gemeindeverband zu besuchen. Dabei richtete er eine leidenschaftliche Rede an die Wahlkämpfenden. „Olaf Scholz ist beliebt, die Menschen wollen ihn als Kanzler!“, leitete Dr. Rudolph ein.

08.09.2021 | Samstag, 11. September um 19:30 Uhr, Atrium der Rhein-Mosel-Halle

Dr. Thorsten Rudolph trifft Malu Dreyer

Malu Dreyer und die SPD-Bundestagskandidierenden aus Rheinland-Pfalz gehen in den kommenden Wochen auf Wahlkampftour. „Die SPD hat einen Plan für eine gute Zukunft. Wir wollen ein sozial gerechtes, ökologisch verantwortliches und wirtschaftlich starkes Deutschland. Solidarität heißt für uns, jedem Menschen die Chance für eine gute Zukunft zu geben. Allen geht es besser, wenn es allen gut geht. Dafür lohnt es sich zu kämpfen! Ich weiß, dass die Genossen und Genossinnen dafür brennen. Jetzt müssen wir alle anstecken mit unserem Elan“, so Dreyer.

08.09.2021

SPD-Bundestagskandidat Dr. Thorsten Rudolph zu Gast beim Rübenacher Frühschoppen

Petrus meinte es gut mit den Rübenacher Sozialdemokraten. Bei strahlendem Sonnenschein konnte die Ortsvereinsvorsitzende Marion Lipinski-Naumann mit ihren Vorstandskolleg:innen zahlreiche Bürgerinnen und Bürger zum Frühschoppen begrüßen. „Ich freue mich über den großen Zuspruch der Rübenacherinnen und Rübenacher, die trotz der Corona-Lage hierhergekommen sind“, so Lipinski-Naumann. Besonderer Gast war neben zahlreichen SPD-Ratsmitgliedern der SPD-Bundestagskandidat Dr. Thorsten Rudolph.

07.09.2021 | Frühzeitige Warnung der Bevölkerung sicherstellen

SPD-Fraktion stellt Anfrage zum Katastrophenschutzkonzept der Stadt Koblenz

Die Flutkatastrophe im Ahrtal hat für Erschütterung in der gesamten Bundesrepublik und natürlich auch in Koblenz gesorgt. Im Rahmen der Aufarbeitung der Ereignisse von Mitte Juli entbrannten auch Diskussionen über den Katastrophenschutz in Deutschland. „Wir müssen auch in Koblenz sicherstellen, dass die Bevölkerung frühzeitig bei Hochwasser, Starkregenereignissen oder ähnlichem gewarnt wird“, erklärt die Vorsitzende der SPD-Stadtratsfraktion, Marion Lipinski-Naumann.

31.08.2021

SPD-Bundestagskandidat Thorsten Rudolph im Gespräch mit Katarina Barley und Django Reinhardt

„Sinti und Roma leben seit Jahrhunderten in Deutschland. Sie sind eine Minderheit mit einer eigenen Sprache und eigenen kulturellen Traditionen, aber zugleich auch deutsche Staatsbürger und ein integraler Bestandteil unserer Gesellschaft. Und gerade weil sie ein Teil unserer Gesellschaft sind, müssen sie auch nicht erst „integriert“ werden“, sagte Bundestagskandidat Dr. Thorsten Rudolph bei der Veranstaltung der SPD Koblenz mit Vertreterinnen und Vertreter der Gesellschaft der europäischen Sinti und Roma, zu der er auch die Vizepräsidentin des Europäischen Parlaments, Dr. Katarina Barley (MdEP), den Europaabgeordneten Norbert Neuser (MdEP) und Detlev Pilger (MdB) sowie Dr. Anna Köbberling (MdL) begrüßen konnte.

31.08.2021

Dr. Thorsten Rudolph besuchte Brey

Der SPD-Kandidat für den Wahlkreis Koblenz besuchte die Gemeinde Brey. Dabei wurde er von Mitgliedern des Ortsvereins unter Führung des Vorsitzenden Bernhard Hoffmann begleitet. Dieser steht als Bürgermeisterkandidat am 26. September ebenfalls zur Wahl. Hoffmann konnte Dr. Rudolph eine Reihe von Projekten zeigen, die in den letzten Jahren mit Hilfe von Bundes- und Landesmitteln realisiert werden konnten.

30.08.2021 | SPD und Dr. Rudolph besuchen Tag der offenen Verwaltung

Den Wahlkreis im Blick

Die Verbandsgemeindeverwaltung Weißenthurm hatte ihre Pforten für Besuch.er geöffnet. Strömender Regen und 3G-Regel konnte die SPD VG Weißenthurm nicht davon abhalten, sich mit Bundestagskandidat Dr. Thorsten Rudolph ins Getümmel zu stürzen.

26.08.2021

Lothar Binding, MdB zu Gast in Koblenz

Lothar Binding gehört dem Bundestag nicht nur seit 1998 an, er ist auch Bundesvorsitzender der AG 60plus. Im Rahmen seiner Wahlkampftour durch 60 Städte machte der eloquente Politiker auch in Koblenz Halt. Mit einem mobilen Informationsstand konnten sich Koblenzerinnen und Koblenzer über das Wahlprogramm der SPD informieren. Der SPD-Stadtverbandsvorsitzende und Bundestagsabgeordnete Detlev Pilger freute sich über den Besuch: „Ich kenne Lothar schon eine ganze Weile und es ist immer wieder toll, wie er den Menschen die politischen Inhalte der SPD anschaulich nahebringt.“

23.08.2021

Rundreise führt ihn durch alle Ecken des Wahlkreises

Als Bundestagsabgeordneter ist man die Stimme des Wahlkreises im fernen Berlin. Dr. Thorsten Rudolph ist Direktkandidat der SPD für den Wahlkreis 199, zu dem auch die Stadt Bendorf gehört. „Um seinen Wahlkreis angemessen vertreten zu können, muss man wissen, was im eigenen Wahlkreis ansteht, und man muss sich für die Menschen interessieren und mit ihnen ins Gespräch kommen.

Du findest mich auch auf